WLAN für die Patienten der Helios St. Elisabeth Klinik Oberhausen (Foto: Helios)
Anzeige

Oberhausen. Helios St. Elisabeth Klinik Oberhausen bietet kostenfreies WLAN für Patienten und Angehörige an

Die Helios St. Elisabeth Klinik Oberhausen erweitert ihr Serviceangebot: Seit Mitte September können alle Patienten und Besucher mit ihren Notebooks, Tablets oder Smartphones kostenlos und zeitlich unbegrenzt das WLAN des Hauses nutzen.

Der kostenlose Internetzugang soll den Krankenhausaufenthalt noch angenehmer und kurzweiliger gestalten. Denn was in vielen Restaurants, Hotels und Cafés üblich ist, ist in Krankenhäusern oft noch eine Seltenheit: Kostenloses WLAN. „Nachrichten lesen, E-Mails beantworten oder über Soziale Netzwerke mit Freunden in Kontakt bleiben – das Internet gehört heute für viele Menschen zum Alltag“, ist Klinikgeschäftsführerin Rungfa Saligmann überzeugt. „Mit dem WLAN-Zugang kommen wir diesem Wunsch vieler Patienten und Besucher nach und erfüllen unseren eigenen Anspruch eines patientenorientierten Service.“

Für die Anmeldung sind keine persönlichen Daten und kein Passwort erforderlich. Es muss lediglich die WLAN-Nutzung in den Einstellungen des mobilen Endgeräts aktiviert und das Netzwerk ausgewählt werden. Bisher war der Internetzugang nur auf den Patientenzimmern mit entsprechenden Zugangsdaten möglich. Nach dem Akzeptieren der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) im Browser kann nun unbegrenzt und kostenfrei im Internet gesurft werden. Nach wie vor stehen allen Patienten ein Telefon sowie ein Fernseher zur Verfügung.

Beitrag drucken
Anzeigen