Thomas Ziegler (Foto: privat)
Anzeige

Essen. Bei ihrer Mitgliederversammlung hat die CDU in Überruhr die personellen Weichen für die Kommunalwahl im kommenden Jahr gestellt. So wählten die Mitglieder als Kandidaten für den Rat der Stadt Essen im Wahlkreis 36 Überruhr-Hinsel und Überruhr-Holthausen den 42-jährigen Gewerkschaftssekretär und hiesigen Ortsvorsitzenden Thomas Ziegler. Als Kandidaten für die Bezirksvertretung VIII, Ruhrhalbinsel, wurden Andreas Steinmetz, Enno Schmischke und Maria Thomé-Schmischke gewählt.

Um die Lebensverhältnisse in Überruhr für die Bürgerinnen und Bürger zu verbessern, haben sich die Kandidaten drei Kernziele für den Wahlkampf gesetzt:

1: Die Wiederwahl von Oberbürgermeister Thomas Kufen
2: Das Direktmandat für den Stadtrat
3: Die Verteidigung der beiden Plätze innerhalb der Bezirksvertretung VIII

Inhaltlich werden jetzt im Ortsverband die Aktivitäten für den anstehenden Wahlkampf erarbeitet und anschließend der Öffentlichkeit präsentiert. Den ersten Aufschlag wird am 17. Januar 2020 als Startschuss in den Wahlkampf dann der Oberbürgermeister Thomas Kufen machen, der als Festredner zum traditionellen Haxenessen sein Kommen bestätigt hat.

Hintergrundinfo:
Die endgültigen Entscheidungen für die Kandidatenvorschläge werden die Delegierten für die Bezirksvertretung VIII auf dem Stadtbezirksparteitag am 10. Dezember 2019 und für die Wahlkreiskandidaten für den Rat der Stadt Essen auf der Kreisvertreterversammlung der CDU Essen am 21. Februar 2020 treffen.

Beitrag drucken
Anzeigen