Michael Feller, Wolfgang Weber (Aufsichtsratsvorsitzender Ruhrbahn), Uwe Bonan und Richard Röhrhoff eröffnen die neue Location und laden Sie herzlich ein, hereinzukommen (Foto: Ruhrbahn)

Essen. Einen Ort für alle Anliegen rund um die Themen Mobilität und Tourismus in Essen, das bietet seit heute, 16. Dezember, die Ruhrbahn gemeinsam mit der EMG – Essen Marketing GmbH. Im Ladenlokal auf der Kettwiger Straße 2-10 („Kettwiger Tor“) befinden sich nun das neue KundenCenter der Ruhrbahn sowie die Tourist Info der EMG. Besucher erhalten dort neben Fahrkarten und Fahrplan-Auskünften zudem Stadtinformationen oder Tickets für Kultur- und Freizeitveranstaltungen. Damit kooperieren zwei städtische Töchter an einem gemeinsamen Standort und tragen nachhaltig zur Attraktivitätssteigerung des Willy-Brandt-Platzes bei. „Mit dem Zusammenschluss bieten wir den Essener Bürgerinnen und Bürgern sowie Touristen einen Top-Service in einer 1A-Lage, so wie es sich für eine Großstadt gehört“, erklärt Richard Röhrhoff, Geschäftsführer EMG.

In den nächsten fünf Jahren wird sich der Essener Hauptbahnhof zur zentralen Mobilitätsdrehscheibe im Ruhrgebiet entwickeln: Ende Dezember 2018 hat der Rhein-Ruhr-Express (RRX) seinen Betrieb aufgenommen und weitet diesen seitdem sukzessive aus. „Bis zum Jahr 2025 soll die geplante Bahnhofstangente und somit auch die Haltestelle vor dem Essener Haupbahnhof fertiggestellt und in Betrieb genommen werden“, erläutert Uwe Bonan, Geschäftsführer Ruhrbahn. Hierdurch wird sich die Kundenfrequenz am Essener Hauptbahnhof in absehbarer Zukunft deutlich erhöhen. „Bei unserem KundenCenter am Hauptbahnhof stoßen wir bereits heute an unsere Kapazitätsgrenzen und ein weiterer Ausbau ist nicht möglich. Für unsere Kunden ergeben sich durch die gemeinsame Nutzung mit der EMG wertvolle Vorteile, denn unsere Angebote ergänzen sich perfekt: die EMG schafft mit ihren Veranstaltungen den Fahrtanlass und die Ruhrbahn bietet das passende Mobilitätsangebot“, so Michael Feller, Geschäftsführer Ruhrbahn. Die Entscheidung für die neue, zentrale Location ist zudem ein klares Bekenntnis beider Unternehmen zur Attraktivität der Essener Innenstadt. Die bisherige Touristikzentrale der EMG im Handelshof sowie das Ruhrbahn-KundenCenter am Berliner Platz wurden  geschlossen.

In den Räumlichkeiten am Berliner Platz verbleibt bis auf weiteres das Fundbüro der Ruhrbahn.

Beitrag drucken
Anzeigen