Larissa van Bernum, Pflegefachleitung der Zentralambulanz (l.) und Praktikantin Greta Bussmann freuen sich stellvertretend für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des St. Elisabeth-Hospitals über die Spende von Teekanne (Foto: St. Elisabeth-Hospital Meerbusch-Lank)
Anzeigen

Meerbusch/Düsseldorf. Zur Stärkung und als Dankeschön

Zahlreiche Pakete des Unternehmens Teekanne überraschten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Meerbusch-Lanker St. Elisabeth-Hospitals. Ihr Inhalt: Hunderte Tee-Päckchen, quer durch ihr Sortiment, von „Hol‘ dir Kraft“ bis „Muntermacher“.

Damit zollt das Düsseldorf-Heerdter Unternehmen dem gesamten Krankenhaus-Team Anerkennung und dankt für ihren unermüdlichen Einsatz in Zeiten der Corona-Krise.

Beitrag drucken
Anzeigen