Baudezernent Peter Vermeulen (links) und Axel Booß, Amt für Stadtplanung, Bauaufsicht und Stadtentwicklung stellen den Leitfaden für das Baugenehmigungsverfahren, Bauen in Mülheim vor (Foto: Walter Schernstein)
Anzeige

Mülheim. Ein Bauvorhaben – Wie gehen Sie vor?

Ob  nun  private,  gewerbliche oder öffentliche Vorhaben geplant sind – wenn es um das Bauen oder Nutzungsänderungen geht, gibt es eine Reihe von bauplanungs- und bauordnungsrechtlichen Vorschriften zu beachten. In dieser neuen Broschüre finden Interessierte alle wesentlichen Informationen zu den üblichen Genehmigungsverfahren zusammengestellt, wodurch die Stadt Mülheim an der Ruhr die Bauwilligen unterstützen und Ihnen den Weg zur Baugenehmigung erleichtern wollen. Ansprechende Bauwerke und somit eine wünschenswerte Entwicklung unserer Stadt erfordern eine gute Zusammenarbeit aller Beteiligten und der Bauaufsicht.

Der Allgemeine Teil dieser Broschüre gibt Ihnen zunächst einen groben Überblick über die rechtlichen Grundlagen, die Vorbereitung der Antragstellung, die einzureichenden Unterlagen und die beteiligten Akteure. In den Abschnitten zu den Baugenehmigungsverfahren sind alle relevanten Informationen rund um das jeweilige Verfahren zusammengetragen. Sie erhalten beispielsweise zur Zulässigkeit gängiger Vorhaben, zu dem Verfahrensablauf und zu den einzureichenden Bauvorlagen  umfassende  Hilfestellungen. Darüber hinaus finden Sie Hinweise, die/den entsprechenden Ansprechpartner/in sowie Beispiele und Darstellungen aufzeigen. Des Weiteren sind solche Themen aufgegriffen, die der Stadt im Zusammenhang mit Baugenehmigungsverfahren besonders relevant erscheinen.

Die Broschüre steht im Download auf der städtischen Homepage bereit. Unter „Bürgerservice“ und „Bauen“ findet der Leser unten unter „Weitere Infos“ den „Leitfaden für das Baugenehmigungsverfahren“.

Beitrag drucken
Anzeigen