v.l. René Daners und Max von Borzestowski (Foto: privat)

Grevenbroich. Mit alten oder kaputten Handys, Restdevisen und leeren Druckerpatronen benachteiligte Kinder glücklich machen

In Kooperation mit der Stiftung „It’s for Kids“ sammelt die Junge Union im Rhein-Kreis Neuss alte Handys, leere Druckerpatronen und Restbestände alter sowie ausländischer Währungen (D-Mark, Peseten, Francs, Dollar, Yen usw.) und Kupfergeld (1-, 2-, 5-Cent-Münzen). Diese werden recycelt bzw. eingetauscht. Die Spendenerlöse kommen Jugendhilfeeinrichtungen im Rhein-Kreis Neuss zugute. In den sozialen Netzwerken wird die Aktion durch die It’s for Kids-Hilfspaket-Challenge beworben. Auch Stars wie Bülent Ceylan, Timo Hildebrand und Oli P. haben sich bereits beteiligt.

„Alles begann bei einem Abendessen mit meinem Arbeitskollegen Tobias Mehwitz“, berichtet René Daners von der Jungen Union. Mehwitz, seines Zeichens Gründer der Kinderschutz-Stiftung „It’s for Kids“, war auf der Suche nach Unterstützern, um dem erhöhten Bedarf an Spenden während der Corona-Krise gerecht werden zu können. Zwei Videokonferenzen und einige Telefonate später stand fest: Die Junge Union im Rhein-Kreis mit ihren über 1000 örtlich gut vernetzten Mitgliedern ist ein idealer Partner, um die Stiftung und ihr Ziel, benachteiligte Kinder zu unterstützen, in der Region bekannt zu machen.

„Als wir von dem Kooperationsangebot erfuhren, waren wir direkt Feuer und Flamme! Zumal mit den Spendenerlösen Jugendhilfeeinrichtungen in den Städten und Gemeinden unseres Rhein-Kreises gefördert werden“, so JU-Kreisvorsitzender Richard Streck. In Grevenbroich kommen die Spenden zum Beispiel einem Projekt des Jugendtreffs St. Josef (GOT) zur Unterstützung benachteiligter Kinder im Bereich der digitalen Bildung sowie dem Haus St. Stephanus (Kinder-, Jugend- und Behindertenhilfe) in Elsen zugute.

„Als Kreisverband koordinieren wir die Aktionen der Stadtverbände, während diese die Organisation vor Ort übernehmen“, so Richard Streck. „Die Mischung aus Umwelt- und Kinderschutz ist wirklich besonders“, ergänzt Max von Borzestowski, der die Aktionen in Grevenbroich gemeinsam mit René Daners organisiert. „Denn wir sammeln insbesondere alte Handys und leere Druckerpatronen, die ansonsten womöglich in der Tonne landen würden. Da ist es doch besser, diese zu recyceln und von dem Erlös benachteiligte Kinder in unserer Stadt zu unterstützen.“ Eine leere Druckerpatrone habe so mitunter noch einen Restwert von bis zu 4€. Aber auch Restdevisen (z.B. D-Mark, Francs, Peseten usw.) oder ausländische Währungen aus den letzten Urlauben (Schillinge, Dollar, Pfund, Lira, Yen usw.) können gespendet werden, gerne auch Kupfergeld (1-, 2-, 5-Cent-Münzen).

„Das Feedback ist überaus positiv“, weiß René Daners. „Innerhalb kürzester Zeit konnten wir dank der Unterstützung lokaler Geschäfte elf Sammelstellen im Stadtgebiet einrichten. Trotzdem würden wir uns freuen, wenn noch mehr Geschäfte mitmachen.“ Und von Borzestowski ergänzt: „Wer keine Sammelstelle in der Nähe hat oder nicht mobil ist, kann sich gerne bei uns melden. Dann holen wir die Spenden direkt an der Haustür ab.“

Auch in den sozialen Netzwerken wird für die Spendensammlung geworben. Selbst Stars wie Bülent Ceylan, Timo Hildebrand und Oli P. haben sich bereits beteiligt. Und so geht’s: Einfach ein Foto oder Video machen, während man sein Spendenpaket packt, und unter den Hashtags #itsforkids und #ifkhilfspaket hochladen. Und natürlich sollten auch noch 5 Freunde verlinkt und für die It’s for Kids-Hilfspaket-Challenge nominiert werden.

 

FAQ

Wer erhält die Erlöse aus der Spenden-Aktion?
Die Erlöse werden an verschiedene Jugendhilfeeinrichtungen im Rhein-Kreis Neuss gespendet. In Grevenbroich kommen die Erlöse einem digitalen Bildungsprojekt der GOT für benachteiligte Kinder sowie dem Haus St. Stephanus (Kinder-, Jugend- und Behindertenhilfe) zugute.

Was kann gespendet werden?
–          Leere Druckerpatronen und Tonerkartuschen
–          Alte, ungenutzte oder defekte Mobiltelefone
–          Alte Währungen wie D-Mark, öster. Schillinge, spanische Peseten usw.
–          Aktuelle Währungen wie Dollar, Pfund oder Schweizer Franken usw.
–          Kupfergeld (1-, 2-, 5-Cent-Münzen)
–          Alter Gold- oder Silberschmuck
–          Zahngold, alte Kronen/Brücken usw.

Wo befinden sich die Sammelstellen?
Autohaus Daners, Nordstraße 84, 41515 Grevenbroich (Stadtmitte)
CDU Geschäftsstelle, Breite Str. 15, 41515 Grevenbroich (Stadtmitte)
Bäckerei Herter, Noithausener Str. 2, 41515 Grevenbroich (Orken)
EP Bodewitz, Königsstr. 33, 41515 Grevenbroich (Elsen)
Jugendtreff St. Josef (GOT), An St. Josef 4, 41515 Grevenbroich (Südstadt)
Allianz Hauptvertretung René Kaiser, Edith-Stein-Str. 2, 41515 Grevenbroich (Südstadt)
Trends&More, Auf dem Wiler 24, 41517 Grevenbroich (Gustorf)
Gärtnerei Morschhoven, Auf dem Kuchenacker 1, 41517 Grevenbroich (Frimmersdorf)
Duchatsch Schreibwaren,  Erftstraße 21, 41517 Grevenbroich (Frimmersdorf)
Autohaus Breuer, Talstr. 94, 41516 Grevenbroich (Kapellen)
Hotel-Restaurant Stenbrock, Jakobusplatz 7, 41516 Grevenbroich (Neukirchen)

Können die Spenden auch bei mir abgeholt werden?
Wer nicht mobil ist oder keine Sammelstelle in der Nähe hat, kann uns gerne kontaktieren. Wir holen Ihre Spende dann direkt an Ihrer Haustür ab.

Kontakt:
René Daners: 0176 61 31 69 91
Max von Borzestowski: 01577 47 39 239

Was sollte ich über die Stiftung „It’s for Kids“ wissen?
Durch Zahngold (auch Gold-/Silberschmuck), Haarzöpfe, alte Handys, Schuhe, Restdevisen und Druckerpatronen (sowie zusätzliche Geldspenden) sammelte die Stiftung bereits über 5 Millionen Euro ein und konnte somit schon mehr als 200 Kinderschutzprojekte in Deutschland fördern, u.a. Humor hilft Heilen und die Matthias-Ginter-Stiftung. It’s for Kids wird dabei von zahlreichen prominenten Botschaftern unterstützt, die zum Teil eine eigene Stiftung führen und von der Kooperation mit It’s for Kids profitieren. Deutschlands große Kreativspendenorganisation unterhält nämlich keine eigenen Projekte, sondern stellt in erster Linie die Infrastruktur für das Sammeln von Kreativspenden zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie auf www.its-for-kids.de.

Beitrag drucken
Anzeigen