„MINT For You – Finde Deinen Ausbildungsplatz“ (von links): Oliver Knedel, Azubi Max Steinbach, Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und Harry Flint (Foto: S. Büntig/Rhein-Kreis Neuss)
Anzeige

Rhein-Kreis Neuss/Meerbusch. Das Netzwerk „Zukunft durch Innovation“ (zdi) Rhein-Kreis Neuss hat eine neue Initiative gestartet, um junge Menschen und Betriebe zusammenzuführen. „Zukunft gestalten – Ausbildung stärken“, so lautet schließlich die Devise von Landrat Hans-Jürgen Petrauschke, um Unternehmen zu motivieren, weiter den Fokus auf die betriebliche Ausbildung zu richten. Damit soll insbesondere dem Fachkräftebedarf in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik (MINT) Rechnung getragen werden.

Das zdi-Netzwerk der Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) Rhein-Kreis Neuss setzt deshalb auf das Motto „MINT For You – Finde Deinen Ausbildungsplatz“. Kern der Kampagne ist es unter anderem, die digitalen Kanäle und die sozialen Medien zu nutzen. „Wir möchten mit diesem Pilotprojekt einen Anreiz schaffen, einen neuen Zugangskanal zu eröffnen, damit Betriebe auf ihre Ausbildungsangebote aufmerksam machen können – jedoch in einem Format, das von den Jugendlichen wahrgenommen wird“, so WFG-Geschäftsführer Robert Abts.

Oliver Knedel, Geschäftsführer eines modernen Elektrobetriebs mit Sitz in Meerbusch, erläutert den Hintergrund: „Wir suchen aktiv zwei Elektroniker-Azubis im Bereich Energie und Gebäudetechnik für jeweils August und September 2020. Durch die Corona-Pandemie brachen uns aber die üblichen Kontaktwege zu den Jugendlichen weg. Nun haben wir drei mutige Videoclips erstellen lassen, die wir über  soziale Netzwerke wie Instagram oder Facebook zielgruppengerecht verbreiten, um unsere beiden Ausbildungsplätze zu bewerben.“ Zu finden sind die mit Unterstützung durch Harry Flint von der Firma Linkinstinct erstellten Videoclips auch auf der zdi-Internet-Seite www.mint-machen.de und bei www.elektro-knedel.de.

Unternehmen, die Interesse daran haben, Aktionspartner bei „MINT For You – Finde Deinen Ausbildungsplatz“ zu werden, können Kontakt aufnehmen mit Katharina Beckmann vom zdi-Netzwerk. Die Telefonnummer lautet 0 21 31/928 75 07, die E-Mail-Adresse zdi@rhein-kreis-neuss.de.

Gemeinsam mit zahlreichen Partnern organisiert das zdi-Netzwerk Rhein-Kreis Neuss berufs- und studienorientierende Maßnahmen zu den Themen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT). Im Rahmen des EFRE-Förderprojektes werden in gemeinsamen Projekten mit Unternehmen Schwerpunkte auf die Digitalisierung, Medien und auch das Handwerk gelegt. Das Netzwerk wird gefördert durch den Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung, die NRW-Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit, das NRW-Wissenschaftsministerium und das Wirtschaftsministerium sowie durch den Rhein-Kreis Neuss. Partner sind unter anderem die Unternehmen Currenta GmbH & Co OHG, innogy SE, Kawasaki Robotics GmbH und Zülow AG.

Beitrag drucken
Anzeigen