Symbolfoto

Krefeld. Neue Kurse starten im August

Die Corona-Krise hat manchen Menschen einen Strich durch die individuelle berufliche Lebensplanung gemacht. Diejenigen, denen es bislang nicht gelungen ist, in der Schule im ersten Anlauf ihr volles Potential auszuschöpfen, stehen nun eventuell vor der Situation, dass der vorhandene Schulabschluss nicht ausreicht, um im Berufsleben einen neuen Weg einzuschlagen. Das Weiterbildungskolleg Linker Niederrhein kann mit seinen Angeboten den Weg zu einem Neuentwurf und der Neugestaltung eines selbstbestimmten, unabhängigen Lebens ebnen. Auf dem Zweiten Bildungsweg kann man in überschaubarer Zeit das Abitur oder die Fachhochschulreife zu erlangen, auch während einer Berufstätigkeit. Die neuen Kurse starten in der zweiten Augusthälfte. Freie Plätze gibt es derzeit noch an allen Schulstandorten in Krefeld, Mönchengladbach und Viersen. Anmeldungen und Terminvereinbarungen für ein Beratungsgespräch sind möglich per E-Mail an info@wbk-viersen.de.

Kurse finden nicht nur abends, sondern auch vormittags statt. Bei wenig Zeit für Schulbesuche ist daneben auch die Teilnahme an Abi-Online-Kursen mit ihrem ausgewogenen Verhältnis von Distanz- und Präsenz-Unterricht möglich. Der Unterrichtsbesuch ist kostenfrei, die meisten Lernmittel werden gestellt. Absolventen sollten mindestens 18 Jahre alt sein und berufliche Erfahrung von mindestens zwei Jahren haben oder nach der Geburt eines Kindes aus einer Familienphase kommen. Auch werden Zeiten von Arbeitslosigkeit angerechnet.

Beitrag drucken
Anzeigen