Mit Hilfe der Drehleiter konnte der Ast entfernt werden (Foto: Feuerwehr)

Schermbeck. Am Samstagabend wurde der Löschzug Schermbeck um 20:47 Uhr zu einem Sturmschaden auf der Alten Poststraße alarmiert.

Hier war in ca. 6 Meter Höhe, vermutlich bedingt durch die Trockenheit, ein größerer Ast aus der Krone einer Eiche gebrochen. Damit dieser nicht auf die Fahrbahn stürzt, wurde er mittels Motorkettensäge vom Korb der Drehleiter aus zerkleinert. Anschließend räumten die Einsatzkräfte den Ast von der Fahrbahn.

Der Einsatz endete um 21:20 Uhr. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen