(Foto: privat)
Anzeigen

Rommerskirchen. Bienen, Ameisen, Tagfalter – viele Arten dieser sehr bekannten Insekten verschwinden, weil sie als gefährdet oder gar ausgestorben gelten. Deshalb will die Gemeinde Rommerskirchen mit einer ganz besonderen Ausstellung auf den Insektenschutz aufmerksam machen.

Seit vergangenen Montag kann die Ausstellung im Rommerskirchener Rathaus (Dienstleistungszentrum, 1.OG) zu den bekannten Öffnungszeiten besucht werden.

In diesem Zusammenhang wird außerdem eine Unterschriftenliste der Volksinitiative Artenvielfalt in der Ausstellung zu finden sein, welche gerne unterschrieben werden darf.

„Ich freue mich sehr, dass die Ausstellung nun in Rommerskirchen Halt macht. Das Thema Artenvielfalt und Insekten-schutz ist ein wichtiges Thema, was angegangen werden muss. Mit dem gewonnenen Wissen aus der Ausstellung würden wir uns sehr freuen, wenn Sie sich in die Unterschriftenliste eintragen würden – damit das Thema Artenvielfalt auch vermehrt auf die bundespolitische Agenda gelangt“, so Bürgermeister Dr. Martin Mertens.

Beitrag drucken
Anzeigen