Alexandra Jabs, Mitarbeiterin im Qualitätsmanagement, hat die Informationsbroschüren ausgelegt (Foto: privat)
Anzeige

Moers. Bereits seit 6 Jahren findet der internationale Tag der Patientensicherheit statt. Das Aktionsbündnis Patientensicherheit und seine internationalen Partner wollen die Bevölkerung an diesem Tag für zentrale Themen rund um die Sicherheit der Patienten sensibilisieren und aufzeigen, was jeder Einzelne zu seiner Sicherheit als Patient tun kann. Weltweit finden Vorträge, Schulungen, Informationsveranstaltungen und Aktionen statt.

Als einzige Einrichtung im Kreis Wesel hat das St. Josef Krankenhaus sich heute an der Aktion mit einer Plakatausstellung sowie diversen Informationsbroschüren beteiligt. Hier konnten sich Patienten und Mitarbeiter ausführlich informieren. Da aufgrund der aktuellen Corona-Lage Besucher noch nicht ins Krankenhaus kommen, haben die Krankenhaushygieniker eine Telefonsprechstunde angeboten und Fragen der Bevölkerung zu allen Bereichen der Patientensicherheit beantwortet. Die aktuelle Pandemie verunsichert und lässt viele Fragen aufkommen, die bei einem persönlichen Telefonat geklärt werden konnten.

Beitrag drucken
Anzeigen