v.l. Aufsichtsratsvorsitzender Wolfgang van Bebber und Geschäftsführer Ralf H. Nennhaus freuen sich über die Geschenke, die Svea Kosiuk und Stephanie Rieck überbringen (Foto: privat)
Anzeigen

Moers. Pünktlich zum Nikolaus-Tag bereitete die Volksbank Niederrhein den kleinen Patienten des St. Josef Krankenhauses eine große Freude. Stephanie Rieck, Pressesprecherin der Volksbank, kam gemeinsam mit der Jugendbeauftragten Svea Kosiuk mit einem ganzen Wagen voller Geschenke. „Wir wollten den Kindern, die zurzeit im Krankenhaus sind und oft auch keinen Besuch bekommen können, eine Freude machen“, berichtet Svea Kosiuk. Es ist nicht einfach auf die sonst üblichen Krankenbesuche verzichten zu müssen, doch zum Schutz der anderen Patienten und auch der Mitarbeiter der Klinik vor einer Infektion müssen die Krankenhäuser zurzeit diese Maßnahme ergreifen.

Wolfgang van Bebber, Aufsichtsratsvorsitzender der St. Josef Krankenhaus GmbH, und Geschäftsführer Ralf H. Nennhaus nahmen die Geschenke freudig in Empfang und bedankten sich bei den Mitarbeitern der Volksbank. Neben Malbüchern, Stiften, Puzzles und Spielen waren auch viele bunte Kuscheltiere dabei, die den kleinen Patienten in der schwierigen Zeit Trost spenden können.

Beitrag drucken
Anzeigen