(Foto: Borussia Düsseldorf)
Anzeigen

Düsseldorf. Nur zwei Tage nach dem Gewinn des Champions League-Titels taucht die Borussia wieder in den Bundesliga-Alltag ein. Vom grauen Alltag kann am letzten Spieltag des Jahres jedoch keine Rede sein, denn im ARAG CenterCourt ist der derzeitige Verfolger, die TTF Liebherr Ochsenhausen zu Gast.

Beide Mannschaften haben acht ihrer bisherigen neun Partien gewonnen, wobei die Borussia ein besseres Spielverhältnis vorzuweisen hat und daher die Tabelle knapp vor den Oberschwaben anführt. Ochsenhausen hatte nicht für die Champions League gemeldet, aber in zahlreichen Nachholspielen in der Tischtennis Bundesliga zuletzt ausreichend Spielpraxis gesammelt und ist im Rhythmus geblieben.

Top-Spieler der Gäste ist Hugo Calderano, der in der Weltrangliste derzeit auf Position sechs geführt wird und noch kein Ligaspiel verloren hat. Mit 13:1 Siegen führt Ochsenhausens Nummer zwei, Simon Gauzy das Bilanz-Ranking der TTBL an, gefolgt vom Düsseldorfer Anton Källberg (10:1).

„Wir müssen uns nach dem Titelgewinn jetzt neu sammeln und dürfen das Spiel auf keinen Fall auf die leichte Schulter nehmen“, so Manager Andreas Preuß. „Auch wenn der Champions League-Sieg etwas Druck aus dem Kessel genommen hat, ist unser Titel-Hunger nicht gestillt. Wir wollen die Hauptrunde als Tabellenführer beenden, dafür brauchen wir jeden Punkt.“

Über die Aufstellung hüllt man sich im ARAG CenterCourt noch in Schweiger und wartet ab, wie die Spieler die Belastung von sechs Champions League-Spielen innerhalb von acht Tagen verkraftet haben. Eine Entscheidung soll erst beim Abschlusstraining am Montag fallen.

Da diese Partei natürlich auch ohne Zuschauer ausgetragen wird, bleibt den Fans leider nur die Möglichkeit, die Begegnung in unserem Livestream auf tv.borussia-duesseldorf.com oder tischtennis-deutschland.tv zu verfolgen.

Das Spiel im Überblick:

Tischtennis Bundesliga, 11. Spieltag
Borussia Düsseldorf – TTF Liebherr Ochsenhausen
Montag, 21. Dezember 2020, 19:00 Uhr
ARAG CenterCourt, Borussia-Düsseldorf-Straße 1, 40629 Düsseldorf
(Navi-Adresse: Ernst-Poensgen-Allee 58, 40629 Düsseldorf)

Aufstellung Düsseldorf
Timo Boll (Nationalität: GER/Alter: 39/TTBL-Bilanz: 3:1)
Kristian Karlsson (SWE/29/6:1)
Anton Källberg (SWE/23/10:1)
Ricardo Walther (GER/29/5:1)
Trainer: Danny Heister

Aufstellung Ochsenhausen
Hugo Calderano (POR/24/6:0)
Simon Gauzy (FRA/26/13:1)
Kanak Jha (USA/20/3:6)
Samuel Kulczycki (POL/18/3:1)
Trainer: Yong Fu

Beitrag drucken
Anzeigen