Das KundenServiceCenter (Foto: Kerstin Bögeholz)
Anzeigen

Oberhausen. Wichtige Kundeninformation: Kundinnen und Kunden werden gebeten, verstärkt das telefonische Angebot der Sparkasse für entsprechende Anliegen zu nutzen

Zu Beginn der Woche haben sich vor vielen Filialen der Stadtsparkasse Oberhausen kleinere und größere Warteschlangen gebildet. In Zeiten von Corona ist dies problematisch. Denn es gilt, Kontakte konsequent zu reduzieren und zu vermeiden.

Zudem werden häufig Anliegen vorgetragen, die Kundinnen und Kunden der Sparkasse bequem vom Sofa von zu Hause aus erledigen können. „Wir bitten deshalb im Interesse der allgemeinen Gesundheit unsere Kundinnen und Kunden darum, das KundenServiceCenter der Stadtsparkasse unter 0208 834-1450 als erste Anlaufstelle für ihre Anliegen zu nutzen“, bittet Oliver Mebus, Vorstandsvorsitzender der Stadtsparkasse Oberhausen. „Auch Zinsen und Umsätze auf dem Sparbuch müssen nicht zwingend in den ersten Januarwochen nachgetragen werde. Dafür hat man im Prinzip das ganze Jahr Zeit“, erläutert Mebus. Durch die Freischaltung von Konten für das Online-Banking haben die Kundinnen und Kunden der Sparkasse zudem ganzjährig die Möglichkeit, sich in Echtzeit einen Überblick über ihre Finanzen zu verschaffen.  Sollte ein Konto bislang noch nicht für das Online-Banking freigeschaltet worden sein, so ist auch dies schnell und unkompliziert über das KundenServiceCenter der Sparkasse möglich.

Über das KundenServiceCenter können Kundinnen und Kunden Dienstleistungen aus den folgenden Bereichen in Anspruch nehmen:

  • Girokonto und Zahlungsverkehr
  • Dispositions- und Konsumentenkredite
  • Wertpapierauftragserteilung (beratungsfrei)
  • Allgemeiner Service wie bspw. Anschriftenänderungen

Eine vollständige Übersicht über die Leistungen des KundenServiceCenters findet sich auf der Homepage der Stadtsparkasse Oberhausen.

Das KundenServiceCenter ist von montags bis donnerstags von 08:00 bis 18:00 Uhr und freitags von 08:00 bis 16:00 Uhr per Telefon oder Chat erreichbar. Neben der Erbringung von Service-Dienstleistungen ist auch eine ausführliche Beratung durch erfahrene Kundenberaterinnen und Kundenberater möglich. Auf Wunsch kann über das KundenServiceCenter auch ein Anschlusstermin in einer Filiale oder einer Abteilung der Sparkasse vereinbart werden. Das KundenServiceCenter wurde personell aufgestockt, um dem erhöhten Aufkommen gerecht zu werden und den gewohnten Service bieten zu können.

Viele Bankgeschäfte können zusätzlich bequem per Sparkassen-App oder im Online-Banking erledigt werden. Allgemein empfiehlt die Stadtsparkasse Oberhausen ihrer Kundschaft, für tägliche Zahlungsvorgänge verstärkt das kontaktlose Bezahlen mit der SparkassenCard, mit einer Kreditkarte oder mittels Smartphone zu nutzen.

InfoKlick: https://www.stadtsparkasse-oberhausen.de und https://www.facebook.com/stadtsparkasse.oberhausen

Beitrag drucken
Anzeigen