Der Standort der Helios St. Johannes Klinik (Foto: Helios)
Anzeigen

Duisburg. Von der Qualifikation des medizinischen Personals über Behandlungserfolge bei Operationen bis hin zu Hygienestandards und technischer Ausstattung: Zahlreiche Indikatoren entscheiden bei der renommierten Focus-Klinikliste seit vielen Jahren, wer unter die besten Krankenhäuser in Deutschland gewählt wird. In 2021 hat sich nun auch das Helios Klinikum Duisburg mit seinen beiden Standorten St. Johannes in Alt-Hamborn und Marien in Hochfeld einen Platz auf der Bestenliste gesichert und gehört zu den Top-Kliniken in Nordrhein-Westfalen. Für Geschäftsführer Birger Meßthaler ein gemeinsamer Erfolg: „Unseren Namen in diesem methodisch besten Verfahren zur Bewertung von Krankenhäusern zu lesen, ist für uns eine große Auszeichnung und letztlich die Bestätigung der hervorragenden Arbeit, die unser gesamtes Team hier jeden Tag leistet.“

Die Basis für den Klinik-Navigator bildet die wechselseitige Beurteilung von Medizinern, das sogenannte Peer-Review-Verfahren. Denn durch ihr Fachwissen sind andere Ärzte am besten qualifiziert, die Leistungen ihrer Kollegen zu beurteilen. Die Datenerhebung und Auswertung selbst erfolgt über ein unabhängiges Recherche-Institut (Munich Inquire Media). Veröffentlicht wird die Klinikliste regelmäßig in der Zeitschrift Focus-Gesundheit. Die Länderlisten zeigen dabei die führenden Krankenhäuser der einzelnen Bundesländer auf, die von Focus die Auszeichnung „Top Regionales Krankenhaus 2021″ erhalten haben.

Beitrag drucken
Anzeigen