(Foto: privat)
Anzeige

Wetter/Ruhr. Mit einem fünfstelligen Budget hat die Stadt Wetter (Ruhr) in Zusammenarbeit mit dem Stadtbetrieb über 25 Scheiben in Buswartehallen erneuern lassen. Pandemiebedingt kam es zu einer Verzögerung über den Jahreswechsel hinaus, aber zum erneuten Wintereinbruch konnten sich nun Fahrgäste an den Haltestellen Am Grünewald, Bahnhof, Harkortsee, Klinik, Lessingstraße, Ruhrstraße, RZV (Fahrtrichtung Grundschöttel), Schmandbruch und Transformator über die witterungsgeschützte Wartemöglichkeit freuen. Auch in diesem Jahr sollen nach Möglichkeit weitere Wartehallenscheiben ersetzt werden – an potenziellen Kandidaten mangelt es leider nicht.

Vor diesem Hintergrund bittet die Stadtverwaltung alle Bürgerinnen und Bürger darum, Vandalismusschäden umgehend zu melden (Tel.: 840-231). In jedem bekannten Fall wird Strafanzeige wegen Sachbeschädigung erstattet.

Beitrag drucken
Anzeigen