Die beiden Polizeihauptkommissare Dirk Kolb und Stefan Weyer sind neue Bezirksdienstbeamte in Monheim am Rhein (Foto: Polizei)
Anzeige

Monheim. Sie sind Kontaktbeamte, erste Ansprechpartner, zeigen immer Präsenz und werden manchmal liebevoll auch als “Dorfsheriffs” bezeichnet: Bezirksdienstbeamte bei der Kreispolizeibehörde Mettmann leisten eine wichtige Arbeit und sind aus dem jeweiligen Stadtbild nicht wegzudenken. Umso glücklicher ist die Kreispolizeibehörde Mettmann, zwei dieser wichtigen Stellen in Monheim am Rhein nun neu besetzt zu haben.

Mit Sebastian Weyer und Dirk Kolb stehen den Menschen in Monheim-Süd und dem Berliner Viertel zwei erfahrene Polizeihauptkommissare zur Seite, die sich auf ihre neue Aufgabe freuen.

Polizeihauptkommissar Dirk Kolb ist 46 Jahre alt und lebt in Haan – die Stadt Monheim am Rhein kennt der Polizist aber schon seit langem “wie seine Westentasche”: So wurde er im Jahr 2007 in Langenfeld Wachdienstführer und war in den darauffolgenden Jahren auch immer wieder einsatzbedingt in Monheim unterwegs. Er hat die Stelle als neuer Bezirksdienstbeamter für das Berliner Viertel bereits im Oktober 2020 als Nachfolger des in den Ruhestand getretenen Bernt-Rolf Siudzinski angetreten: “Monheim ist modern und innovativ, deshalb arbeite ich sehr gerne hier. Ich möchte insbesondere ein Ansprechpartner für Kinder und Jugendliche sein und allen Menschen im Berliner Viertel auf Augenhöhe begegnen”, erklärt der Polizeihauptkommissar.

Auch Polizeihauptkommissar Sebastian Weyer arbeitet gerne im Süden des Kreises Mettmann: “Monheim am Rhein ist eine wunderschöne Stadt mit tollen Menschen. Ich freue mich auf den täglichen Kontakt mit den Bürgerinnen und Bürgern in Monheim-Süd und werde sicherlich immer ein offenes Ohr für alle Sorgen und Anregungen haben”, verspricht der 47-Jährige, der in Köln lebt. Sebastian Weyer kennt die Stadt Monheim am Rhein bereits seit dem Jahr 1997. Hier lernte er den Polizeiberuf von der Pike auf und wurde unter anderem ebenfalls Wachdienstführer. Er tritt die Nachfolge von Andreas Leyer an, der vor kurzem in Pension gegangen ist.

Das neue Duo für den Monheimer Süden freut sich schon auf seine Aufgaben und richtet eine Botschaft an alle Monheimerinnen und Monheimer: “Egal was Sie auf dem Herzen haben: Sprechen Sie uns an – wir sind immer für Sie da!” (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen