(Foto: Feuerwehr)
Anzeige

Bocholt. Die Feuerwehr wurde um 17.23 Uhr zu einem Bauernhof in Liedern gerufen. Eine trächtige Kuh ist von außen durch eine Öffnung in einen Güllekeller gefallen und konnte sich nicht mehr alleine retten.

Die Feuerwehr setzte zunächst einen Trupp unter Atemschutz mit Wathosen in den Keller ein, um die Kuh zur Öffnung zu führen. Dort wurden an der Kuh Schlingen angelegt und am Kran des mitgeführten Lkw der Feuerwehr befestigt. Die Kuh konnte so unverletzt aus dem Keller gezogen werden.

Die Feuerwehr war mit 10 Einsatzkräften und drei Fahrzeugen vor Ort. Der Einsatz war nach 1,5 Stunden beendet. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen