Dr. Martin Köhne, Ärztlicher Direktor des Alexius/Josef Krankenhauses (Foto: © St. Augustinus Gruppe)

Neuss. Auch 2021 stehen zwei Neusser Ärzte der St. Augustinus Gruppe auf der Bestenliste des Magazins FOCUS Gesundheit: Prof. Dr. Matthias Korell aus dem Johanna Etienne Krankenhaus und Dr. Martin Köhne aus dem Alexius/Josef Krankenhaus gehören zu den ausgezeichneten Top-Medizinern. Martin Köhne wurde erneut als ausgewiesener Experte für Depressionen sowie Angst- und Zwangsstörungen in die Focus-Ärzteliste aufgenommen. Der Ärztliche Direktor und Geschäftsführer des Alexius/Josef Krankenhauses erhielt die renommierte Auszeichnung bereits zum zehnten Mal. Matthias Korell ist Chefarzt der Gynäkologie im Johanna Etienne Krankenhaus und wurde wie mehrfach zuvor für seine besonderen Fähigkeiten bei gynäkologischen Operationen ausgezeichnet.

Das unabhängige Recherche-Institut FactField befragt für das Magazin FOCUS Gesundheit regelmäßig Oberärzte und niedergelassene Fachärzte. Die Rechercheure wollen wissen, zu welchen Experten die Mediziner ihre Patienten schicken und welche Kolleginnen und Kollegen auf ihrem jeweiligen Fachgebiet sehr gute Arbeit leisten. Darüber hinaus holen die Rechercheure von allen, die in die nähere Auswahl kommen, weitere Informationen ein, etwa zur Anzahl der Publikationen, zu durchgeführten Studien und zum Behandlungsspektrum der Medizinerinnen und Mediziner.

Aus den Reihen der St. Augustinus Gruppe gehören noch drei weitere Ärzte zu Deutschlands Top-Medizinern auf der FOCUS-Liste: Prof. Dr. Frank A. Granderath für den Bereich Hernien- und die Antirefluxchirurgie, Dr. Matthias Schlensak als Koryphäe auf dem Gebiet der Adipositas-Chirurgie und Dr. Patrick Weidle für den Bereich Wirbelsäulenchirurgie. Alle drei Mediziner arbeiten am Krankenhaus Neuwerk in Mönchengladbach.

Prof. Matthias Korell, Chefarzt im Johanna Etienne Krankenhaus (Foto: © St. Augustinus Gruppe)
Beitrag drucken
Anzeigen