Das LEGOLAND Discovery Centre begrüßt wieder kleine Meisterbauer:innen (Foto: Manuel Schlueter Photography // manuel@manuel-schlueter.com)
Anzeige

Oberhausen. Nach über einem halben Jahr dürfen Familien im LEGO Indoorspielplatz wieder kreativ werden. Die Vorbereitungen für die Besucher:innen laufen bereits auf Hochtouren.

Ab kommenden Freitag darf im LEGOLAND Discovery Centre Oberhausen wieder gebaut, gespielt und getobt werden. Durch das neue Hygienekonzept können alle Besucher:innen nun wieder kreativen Spielspaß erleben. Beim Familienausflug gibt es neben thematisierten Baustationen auch 2 Indoorfahrgeschäfte, ein 4D Kino und das Ruhrgebiet im Miniaturformat, komplett aus LEGO Steinen gebaut, zu entdecken. Auch General Manager Martin Lind freut sich, dass der LEGO Indoorspielplatz, endlich wieder für die großen und vor allem kleinen Gäste öffnen kann „Nach so vielen Entbehrungen, die insbesondere Familien in den letzten Monaten hatten, freue ich mich unseren Besuchern endlich wieder ein paar sorgenfreie, sichere und schöne Stunden bei uns zu ermöglichen“ Ein Besuch ist zur Zeit nur mit vorgebuchten und datierten Onlinetickets möglich. Diese sind über die Homepage erhältlich. Jahreskarten-Inhaber:innen können hier ebenfalls kostenfrei ein Zeitfenster für ihren Besuch reservieren. Vor Ort ist der Eintritt nur mit einer medizinischen Maske, oder FFP2-Maske ohne Ventil und einem negativen Coronatest gestattet. Die Testpflicht gilt ab dem Zeitpunkt des Grundschuleintritts und unabhängig vom Alter. Der Test darf zum Zeitpunkt des Besuchs nicht älter als 48h Stunden sein.

Weitere Informationen zu Öffnungszeiten, Hygienekonzept und Tickets online: www.LEGOLANDDiscoveryCentre.de/Oberhausen

Beitrag drucken
Anzeigen