Pop-Up-Stellplätze in der Steinstraße. Wo sonst Autos geparkt werden dürfen, können in den kommenden drei Wochen Fahrräder abgestellt werden (Foto: Stadt Emmerich am Rhein)

Emmerich am Rhein. „Mit dem Rad zum Einkaufen“ lautet das Motto des Stadtradelns 2021. Damit dies auch in Emmerich am Rhein in der Steinstraße bequem umgesetzt werden kann, werden bis Ende des Aktionszeitraums am 11. Juli zwei PKW-Stellplätze zu Pop-Up-Stellplätze für Fahrräder umfunktioniert. Die Plätze sind mit bepflanzten Europaletten markiert, die heute von Mitarbeitern der Kommunalbetriebe vor Ort aufgestellt und montiert wurden. „Wir hoffen damit auch ein wenig die Diskussion in der Bevölkerung anzuregen. Denn es ist zweifelsohne wichtig, dem Fahrrad in der Stadt mehr Platz einzuräumen. Das heißt aber auch gleichzeitig, dass Raum für andere Verkehrsmittel wegfällt“, so Regina Pommerin, Koordinatorin für die Aktion Stadtradeln in Emmerich.

In den Pop-Up-Stellplätzen können Fahrräder, Lastenräder, Fahrradanhänger abgestellt werden, ohne dass die Gefährte den Fußweg blockieren und so den Fußgängern den Weg versperren. Zudem bringen die Absperrungen etwas Farbe in die Steinstraße und leisten mit seiner Bepflanzung einen kleinen Beitrag zum Insektenschutz. Die Fahrradabstellplätze befinden sich vor der Buchhandlung LeseLust?Klar! und schräg gegenüber der Begegnungsstätte ebkes.

Beitrag drucken
Anzeigen