Ab 1. August sind wieder Termine im Straßenverkehrsamt in Meerbusch-Büderich buchbar (Foto: S. Büntig / Rhein-Kreis Neuss)
Anzeige

Rhein-Kreis Neuss/Meerbusch. Ab August öffnet die Dienststelle Meerbusch des Straßenverkehrsamtes in Meerbusch-Büderich wieder für Publikumsverkehr. Ulrike Holz, Leiterin des Straßenverkehrsamtes, weist darauf hin, dass Bürger nur mit Termin kommen können – ebenso wie in den anderen Dienststellen in Neuss, Grevenbroich und Dormagen. Sie betont: „Wegen der räumlichen Situation sind die Termine jedoch begrenzt und in Meerbusch nur jeweils für eine Woche im Voraus buchbar. Wir wollen sicherstellen, dass im Wartebereich immer ausreichend Abstand eingehalten werden kann.“ Für die Kunden habe dies aber vor allem den Vorteil, dass Wartezeiten vor Ort fast komplett entfallen.

Wie vor der Corona-Pandemie steht die Dienststelle in Meerbusch montags sowie mittwochs und freitags vormittags ausschließlich Privatkunden zu Verfügung. Erledigt werden können Angelegenheiten rund um Fahrerlaubnisse und Zulassungen mit Ausnahme von Ausfuhrkennzeichen.

Zur Terminvergabe im Straßenverkehrsamt geht es unter diesem Link: www.rhein-kreis-neuss.de/rundumsauto. Wer seinen Termin nicht wahrnehmen kann, wird gebeten, ihn zeitnah zu stornieren.

Beitrag drucken
Anzeigen