Die Gewinner vor der Sparkasse. Es fehlt Patrick Erhart und das Team „Jogis Berater“ (Foto: privat)
Anzeige

Wesel. Auch wenn die deutsche Nationalmannschaft recht früh aus dem Turnier ausgeschieden ist, gab es dennoch Grund zur Freude. Denn beim Nispa-EM-Tippspiel wurden jetzt die Sieger in der Einzel- und Teamwertung mit Geldpreisen belohnt. Bei der Einzelwertung belegte Senol Adsiz den 1. Platz und erhielt dafür einen Gutschein über 250,- Euro. Platz 2 – und damit 200,- Euro – erkämpfte sich im Schlussspurt Simon Bleckmann, der vielen vom Eselrock Wesel bekannt ist. Glücklich über den 3. Platz und 100,- Euro, ist der langjährige Torwart der 1. Mannschaft des PSV, Patrick Erhart.

In der Teamwertung setzten sich „Jogis Berater“ durch und erhielten dafür 250,- Euro. Die „Ballprofis“, die während der gesamten Spieldauer immer auf den vorderen Plätzen lagen, belegten den 2. Platz und freuten sich über 200,- Euro. Durch den richtigen Tipp auf den EM-Sieger, konnten sich die „Eurofighter69Fuziatzen“ im Schlussspurt noch auf den 3. Platz vorschieben und erhielten dafür 100,- Euro.

Vorstandsmitglied, Sascha Hübner und Generalbevollmächtigter Reinhard Hoffacker überreichten die Preise in einer kleinen Feierstunde in der Sparkasse an die Gewinner. „So ein Tippspiel war in der Coronazeit eine willkommene Abwechslung und bringt ein Stück Normalität. Wir freuen uns mit den Gewinnern und gratulieren recht herzlich“, meine Sascha Hübner vom Vorstand der Nispa. „Ich war da im internen Tippspiel weniger erfolgreich. Dennoch steigt der Spaß und die Spannung beim Schauen, wenn man in einem Tippspiel aktiv ist“, ergänzte er. Reinhard Hoffacker war von der Teilnahme und der Resonanz begeistert. „Es macht Spaß so etwas zu organisieren und natürlich werden wir dem Wunsch nachkommen, auch zur nächsten WM ein Tippspiel anzubieten“, so sein Fazit.

Beitrag drucken
Anzeigen