Landrat Hans-Jürgen Petrauschke begrüßt die Leitende Polizeidirektorin Heidi Fahrenholz als Abteilungsleiterin Polizei der Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss (Foto: Polizei)
Anzeige

Rhein-Kreis Neuss. Am Montag (2.8.) stellte Hans-Jürgen Petrauschke die Leitende Polizeidirektorin Heidi Fahrenholz als neue Führungskraft an der Spitze der Polizei im Rhein-Kreis Neuss der Öffentlichkeit vor.

Die erfahrene Polizeibeamtin hat bereits viele dienstliche Stationen durchlaufen und tritt die Nachfolge von Friedhelm Hinzen an, der das Amt vier Jahre lang inne hatte und nun in den verdienten Ruhestand geht. Mit Heidi Fahrenholz leitet zum ersten Mal eine Frau die Polizei im Rhein-Kreis Neuss. Die sportliche 58-Jährige begann 1982 ihre Ausbildung im gehobenen Dienst bei der Kriminalpolizei des Landes NRW.

Nach erfolgreichem Abschluss versah sie zunächst Dienst in Düsseldorf. Es folgte der Aufstieg in den höheren Dienst und damit die Leitung des Staatsschutzes in Köln sowie die Leitung der Polizeiinspektion in Krefeld. Auch einem Ruf ins Innenministerium als Referentin für Kriminalprävention folgte Frau Fahrenholz im Laufe ihrer Karriere. 2008 führte ihr Weg sie in den Kreis Wesel, wo sie als Leiterin der dortigen Polizeiinspektion und anschließend als Leiterin der Direktion Kriminalität tätig war. Ab 2017 übernahm sie die Leitung der Direktion Gefahrenabwehr und Einsatz beim Polizeipräsidium Gelsenkirchen.

Als sich die Gelegenheit bot, die Funktion der Abteilungsleiterin Polizei im Rhein-Kreis Neuss zu übernehmen, war sie schnell überzeugt. Sie freut sich auf die neue Aufgabe in der Kreispolizeibehörde und auf das persönliche Kennenlernen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an den unterschiedlichen Dienstorten im Rhein-Kreis Neuss.

Für die Leitende Polizeidirektorin hat Priorität, dass sich die Bürgerinnen und Bürger in ihrem Zuständigkeitsbereich mit Recht sicher fühlen. Die Polizei ist als vertrauenswürdiger Ansprechpartner bei Gefahr schnell vor Ort und auch darüber hinaus präsent. Auch möchte Heidi Fahrenholz weiterhin den guten Kontakt zu den Kommunen sowie anderen Verantwortungsträgern im Rhein-Kreis Neuss pflegen.

Die neue Abteilungsleiterin ist nun höchste Polizeibeamtin der Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss. Für ihre neue Aufgabe wünscht ihr Landrat Petrauschke ein glückliches Händchen und viel Erfolg. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen