(Foto: Moritz Leick, Stadt Essen)
Anzeige

Essen. In Kupferdreh gab es heute (06.08.) einen Zufallsfund. Auf einem Gelände an der Kupferdreher Straße in Höhe der Hausnummer 28 wurde ein amerikanischer 10-Zentner-Blindgänger gefunden. Weil sich in unmittelbarer Umgebung zwei Altenwohnheime befinden, wird die Entschärfung derzeit vorbereitet und am Montag durchgeführt.

Der Fundort wird das gesamte Wochenende über überwacht.

Personen die sich im Umkreis von 500 Metern um den Fundort herum aufhalten, müssen den Bereich ab etwa 10 Uhr verlassen. Eine Betreuungsstelle wird in der Sporthalle Kupferdreh, Prinz-Friedrich-Platz 2 eingerichtet. In einem Umkreis von 1.000 Metern gilt für den Zeitpunkt der Entschärfung ein luftschutzmäßiges Verhalten.

Welche Bereiche genau betroffen sind, wird in Kürze veröffentlicht werden können. Das Bürgertelefon wird am Montag ab 8 Uhr unter der Telefonnummer 123-8888 erreichbar sein.

Aktuelle Informationen zur Bombenentschärfung gibt es dann am Montag auch auf der Homepage der Stadt Essen unter www.essen.de/bombenfund sowie auf Stadt Essen – Das Stadtportal, dem offiziellen Facebook-Account der Stadt Essen unter www.facebook.com/StadtportalEssen.

Beitrag drucken
Anzeigen