Luis Morey Vazquez (Gärtner), Marie Mümken (Bauzeichnerin) und Daniel Bünnagel (Tiefbaufacharbeiter) (von links nach rechts) starteten ihre Ausbildung bei der Stadt Bocholt (Foto: © Entsorgungs- und Servicebetrieb Bocholt)
Anzeige

Bocholt. Der Entsorgungs- und Servicebetrieb Bocholt (ESB) freut sich über drei Nachwuchskräfte, die am 1. August 2021 ihre Ausbildung am Standort Benzstraße begannen.

Luis Morey Vazquez macht eine Lehre zum Gärtner, Marie Mümken zur Bauzeichnerin und Daniel Bünnagel zum Tiefbaufacharbeiter. Alle drei sind mit großem Interesse und hoher Motivation in das Berufsleben gestartet, so Gisbert Jacobs, Betriebsleiter des ESB. Die neuen Azubis hatten den ESB bereits durch vorhergehende Praktika und Arbeitserprobungen kennengelernt.

Junge Menschen, die im Jahr 2022 eine Ausbildung als Gärtnerin oder Gärtner, Straßenbauerin oder Straßenbauer sowie Kfz-Mechatronikerin oder Kfz-Mechatroniker beginnen möchten, können sich derzeit unter bewerbung@esb.bocholt.de bewerben bzw. eine Praktikumsanfrage einreichen.

Beitrag drucken
Anzeigen