Mahyar Ghaderi (l.) mit Christian Steinacker (Foto: privat)
Anzeige

Hilden. SPD-Bundestagskandidat Christian Steinacker setzt seine Praktikumsreihe in Betrieben in seinem Wahlkreis Mettmann Süd weiter fort. Diesmal schob er ‘ne Schicht‘ im Restaurant Ma(h)lzeit in der Hildener Innenstadt. Der Tag startete für Steinacker morgens mit dem Einkauf von frischen Lebensmitteln für die gutbürgerliche Küche des Restaurants. „Es ist schon schwierig, die Anzahl der zu erwartenden Gäste einzuschätzen“, stellte er fest.

Danach begannen die Vorbereitungen für das Mittagessen in der Küche. Es wurden Kartoffeln geschält, das Besteck poliert und vieles mehr.

Das Praktikum endete dann für Steinacker im Service, mit der Bedienung der Gäste. Geschäftsführer Mahyar Ghaderi war sehr angetan von der Anstelligkeit seines neuen Praktikanten. Bei dem abschließenden Gespräch bestätigte Ghaderi, dass der Lockdown wegen des Coronavirus auch für ihn ein Problem war.

Obwohl er Mahlzeiten zum Mitnehmen angeboten hat, musste er auf die Rücklagen des Restaurants zurückgreifen. Ein weiteres, eher grundsätzliches Problem ist die Bereitstellung von gutem Personal. Aber auch gerade in der Coronazeit haben einige Mitarbeiter:innen die Gastronomiebranche verlassen.

Angesprochen auf das geklammerte (h) in seinem Restaurantnamen ‘Ma(h)lzeit‘ erklärt Ghaderi schmunzelnd: „Jeder sollte sich ‘mal‘ Zeit nehmen zum Essen und für sich selbst“.

Beitrag drucken
Anzeigen