(Foto: Feuerwehr Oberhausen)
Anzeige

Oberhausen. Gegen 00:04 Uhr wurde der Leitstelle der Feuerwehr Oberhausen ein Kellerbrand in Oberhausen-Alstaden gemeldet. Der Löschzug der Feuerwache 1 wurde zur Einsatzstelle entsendet. Der Brandherd wurde in einem Kellerraum eines Mehrfamilienhauses lokalisiert und unverzüglich mit der Brandbekämpfung begonnen. Zuvor konnten alle Bewohner eigenständig das Gebäude verlassen, sie wurden durch den Rettungsdienst betreut. Der Brand konnte schnell gelöscht und eine Ausbreitung verhindert werden. Nach Abschluss der Einsatzmaßnahmen konnten die Bewohner in ihre Wohnungen zurückkehren. Die Solbadstraße wurde zwischen der Kewerstraße und der Haldenstraße für die Dauer der Einsatztätigkeiten gesperrt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Zeitgleich befanden sich die Einheiten der Feuerwache 2 in einem Hilfeleistungseinsatz. Die Freiwillige Feuerwehr Süd und Mitte besetzten die Feuerwache 1 und stellten den Grundschutz sicher. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen