Freuen sich auf das gemeinsame Jahr in der Psychiatrie: sechs motivierte junge Frauen (Foto: © St. Augustinus Gruppe)
Anzeige

Krefeld. Gleich sechs junge Frauen starten ihr Freiwilliges Soziales Jahr in der Psychiatrie

Mit einem zweitägigen Kennenlern-Workshop starten sechs junge Frauen ihr gemeinsames Freiwilliges Soziales Jahr in der Klinik Königshof in Krefeld. Sie haben sich bewusst dafür entschieden, sich ein Jahr lang freiwillig in einem sozialen Bereich zu engagieren, um praktische Erfahrungen sammeln zu können. In der psychiatrischen Klinik haben sie die Möglichkeit neue Fähigkeiten zu entdecken und etwas für sich, aber auch für andere zu tun.

“Dieses Jahr ist mehr als ein Praktikum”, sagt Michael Novotny, Geschäftsführer der Klinik Königshof. Als soziales Bildungsjahr sei es eine sinnvoll genutzte Zeit zwischen Schule und Ausbildung oder Studium, in der die jungen Leute die Möglichkeit haben, die eigene Tätigkeit mit fachkundiger Unterstützung auch zu reflektieren.

„Es ist sicher nicht selbstverständlich, etwas freiwillig zu tun, umso mehr freue ich mich, jedes Jahr so viel junge Menschen als Mitarbeitende im Freiwilligen Sozialen Jahr in unserer Einrichtung begrüßen zu dürfen“, so Michael Novotny.

Beitrag drucken
Anzeigen