Verkehrsunfall auf Bundesstraße: Radfahrer wird schwer verletzt (Foto: Feuerwehr)
Anzeige

Bedburg-Hau. Auf dem Rückweg von einer Einsatzstelle wurde ein Hilfeleistungslöschfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Bedburg-Hau am späten Donnerstagabend (14.10.2021) um 22:40 Uhr im Kreuzungsbereich Kalkarer Straße (B57)/ Holzstraße/ Johann-van-Aken-Ring auf einen Verkehrsunfall aufmerksam.

Kurz zuvor war es zu einem Zusammenstoß eines PKW mit einem Radfahrer gekommen. Dabei wurde ein 32jährige Radfahrer aus Bedburg-Hau schwer verletzt. Die Einsatzkräfte übernahmen sofort die Erstversorgung des Verletzten und unterstützten im Verlauf des Einsatzes den Rettungsdienst. Ebenso wurde die Unfallstelle abgesichert und ausgeleuchtet.

Während der Rettungsmaßnahmen und Unfallaufnahme durch die Polizei kam es zu Verkehrsbehinderung an der Kreuzung. Im Einsatz waren 15 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Bedburg-Hau und des Rettungsdienstes. Die Einsatzleitung hatte Brandoberinspektor Christoph van Beeck. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen