Reinhild Köhncke (Foto: tanya davidow)
Anzeige

Neuss. Im Kulturforum Alte Post

Die Schauspielerin und Dozentin der Alten Post Reinhild Köhncke liest am Mittwoch, 17. November 2021, unter der Regie von Sven Post aus dem Tagebuch von Anne Frank. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr, die historische Einordnung und Auszüge aus dem bedeutsamen Buch werden multimedial in Szene gesetzt.

Das Tagebuch der Anne Frank gehört zu den bekanntesten und bedeutendsten Zeitdokumenten aus der Zeit des Zweiten Weltkrieges. Die junge Anne Frank musste sich zusammen mit ihrer jüdischen Familie vor den Nationalsozialisten verstecken. 25 Monate blieben das Mädchen und ihre Verwandten in einem Hinterhaus in Amsterdam zumindest für eine Weile unentdeckt. In den Räumlichkeiten verfasste Anne Frank ihr Tagebuch und schrieb ihre Sorgen, Ängste, aber auch glücklichen Momente nieder.

Tickets für die Veranstaltung sind für 14 Euro und ermäßigt für acht Euro erhältlich, für Schülergruppen gibt es Sonderkonditionen für fünf Euro. Die Karten können telefonisch unter 02131/904124 bestellt werden. Infos zur Lesung sowie zum neuen Kursprogramm des Kulturforums für das Wintersemester 2021/2022 sind unter www.altepost.de abrufbar.

Beitrag drucken
Anzeigen