Der Schauspieler Stefan Bockelmann aus Erkelenz malt. Aktuell ist er in der RTL-Fernsehserie "Alles was zählt" zu sehen (Foto: privat)
Anzeige

Trier/Erkelenz/Rhein-Ruhr. Prominente Unterstützer gestalten Unikate für den guten Zweck mit Online-Versteigerung auf United Charity: Von Köchin Léa Linster bis Entertainer Guildo Horn, von Schauspieler Stefan Bockelmann bis zum Fußballer Dominik Kohr

Familien mit schwerkranken und behinderten Kindern haben so manche harte Nuss zu knacken. Unterstützung erhalten sie bei ihrer schweren Aufgabe nicht nur vom gemeinnützigen Verein nestwärme e.V., sondern auch durch das Engagement von zahlreichen Prominenten: Sie gestalten individuelle Holz-Nussknacker, die in der Vorweihnachtszeit auf der Plattform United Charity für den guten Zweck versteigert werden. Von den ehrenamtlichen nestwärme Botschafter:innen sind die Sterne-Köchin Léa Linster, der Entertainer Guildo Horn sowie die Bestseller-Autorin Stefanie Stahl, Fußball-Profi Dominik Kohr sowie Thomas Kiessling dabei. Aber auch an nestwärme Standorten wie Düsseldorf, Berlin oder Hamburg sind engagierte Schauspieler Stefan Bockelmann aus Erkelenz, Tim Olrik Stöneberg, Best-Ager-Model Petra van Bremen sowie Soul-Sängerin Ingrid Arthur fleißig mit Pinsel und Farbe am Werk. Der gesamte Versteigerungs-Erlös, der für die Nußknacker erzielt wird, fließt an nestwärme, um belastete Familien mittels Beratung und Befähigung beispielsweise über Resilienz-Kurse zur Seite zu stehen. Die Nussknacker-Versteigerung geht ab dem 16. November 2021 live unter https://www.unitedcharity.de/Specials/nussknacker.

„Der Nussknacker symbolisiert unsere zahlreichen Instrumente, mit denen wir Familien stark machen für die Herausforderungen, die sie täglich meistern müssen“, erklärt nestwärme-Gründerin und Geschäftsführerin Petra Moske. Insbesondere die Corona-Krise mit den eingeschränkten Kontaktmöglichkeiten hat Familien mit schwerkranken und behinderten Kindern besonders hart getroffen. Daher hat nestwärme zahlreiche seiner Empowerment-Projekte digital aufbereitet. Zu den Themenschwerpunkten zählen beispielsweise Anleitungen zur Stärkung der eigenen Resilienz oder das Blickwechsel-Video-Coaching für betroffene Familien, aber auch Online-Gute-Nacht-Geschichten oder Anregungen und Inspiration für den Alltag zu Hause.

 

Über nestwärme e.V.:

nestwärme e.V. wurde 1999 von Petra Moske und Elisabeth Schuh gemeinsam mit betroffenen Eltern, Ärzten und Politikern der Region Trier gegründet. Aus dem ganz spontanen Bedürfnis, in einem konkreten Fall helfen zu wollen, wuchs der Verein zu einem Sozialunternehmen mit einem internationalen Netzwerk, das Familien mit schwerkranken und behinderten Kindern nachhaltig unterstützt. Heute arbeiten rund 100 Mitarbeiter und 1800 ehrenamtliche Nestwärmer an dem Ziel, Familien und Kinder stärker zu machen. In Rheinland-Pfalz betreibt nestwärme ein Kinderkompetenzzentrum mit ambulantem Kinderpflegedienst, ambulantem Kinderhospizdienst, ambulanter Brückenpflege, inklusiver Kinderkrippe und Fachberatung.

Beitrag drucken
Anzeigen