(Foto: privat)

Kamp-Lintfort. St. Bernhard-Hospital und Stadt Kamp-Lintfort führen gemeinsam Booster-Impfung durch

Aufgrund der aktuellen Lage hatten sich das St. Bernhard-Hospital und die Stadt Kamp-Lintfort zusammengetan, um den weiteren erforderlichen Impfschutz zu organisieren. Unterstützt durch eine Sonderaktion des Kreises Wesel konnten nun die Einsatzkräfte der systemrelevanten Bereiche über die eingerichtete Stelle im Krankenhaus zum dritten Mal geimpft werden.

„Ich freue mich sehr, dass mit dieser gemeinschaftlichen Aktion die Impfungen wieder ermöglicht worden sind. Die Sicherstellung der Einsatzbereitschaft der vielen ehrenamtlichen Kräfte bleibt weiter von ganz besonderer Bedeutung in dieser Pandemie“, so der Beigeordnete Martin Notthoff. „Ich danke Herrn Lübbers, seinem Team und auch den ehrenamtlichen Helfern für die Unterstützung bei der Durchführung der Impfungen.“

Seitens des Krankenhauses zeigten sich Jörg Verfürth vom Gesundheitszentrum und Facharzt Sebastian Bochlogyros erfreut über einen reibungslosen Ablauf.

Mit der dritten Impfung wird nicht nur der dringende Schutz erhöht, auch lassen sich weitere Pflichtaufgaben der Einsatzkräfte deutlich sicherer erfüllen.

Beitrag drucken
Anzeigen