(Foto: Polizei)

Duisburg. Erneut war ein BMW das Ziel von Auto-Aufbrechern in Rumeln-Kaldenhausen: Eine 51-Jährige musste am Mittwochmorgen (15. Dezember, 6:55 Uhr) feststellen, dass die Motorhaube und diverse Teile des Innenraumes ihres Autos fehlen. Sie alarmierte die Polizei und berichtete den Beamten, dass sie ihren BMW am Montagabend (13. Dezember) gegen 19 Uhr auf dem Parkplatz am Rumelner Markt abgestellt und abgeschlossen hatte. Das Kriminalkommissariat 35 hat die Ermittlungen aufgenommen und hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung: Wer etwas Verdächtiges beobachtet hat, wird gebeten, sich unter 0203 2800 bei der Polizei Duisburg zu melden.

Bereits vergangene Woche schlugen Täter auf ähnliche Weise zu. Im Visier auch hier: ein BMW. Ob es einen Zusammenhang gibt, wird derzeit geprüft. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen