Kinderimpfen im Marienhospital (Foto: © Elke Brochhagen, Stadt Essen)

Essen. Heute (17.12.) ist das städtische Impfangebot für Kinder im Alter von 5 bis 11 Jahren gestartet. Die Koordinierende COVID-Impfeinheit der Stadt Essen hat dafür mehrere Termine organisiert, der erste fand von 10 und 18 Uhr in der temporären stationären Impfstelle (TSI) in Altenessen im Verwaltungsgebäude Marienhospital statt.

Eltern müssen für ihre Kinder im Vorfeld online einen Termin buchen. Die heutige Kinderimpfaktion war nahezu ausgebucht und auch bei den nächsten Terminen am Montag, 20. Dezember, in Werden und am Montag, 27. Dezember, in der Grugahalle sind bereits viele Termine reserviert worden. Für die Kinderimpfungen vom 28. bis 30. Dezember in der Grugahalle ist der Großteil der Termine noch frei.

Die Zweitimpfung soll für Kinder von 5 bis 11 Jahren nach drei bis sechs Wochen stattfinden. Die Stadt Essen wird auch Zweitimpftermine organisieren, wofür im Vorfeld wieder online ein Termin gebucht werden muss. Die Zweitimpftermine starten am 7. Januar 2022 von 10 bis 18 Uhr in der TSI Altenessen. Weitere Termine sind am 10. Januar in der Impfstelle TSI Werden im Kardinal-Hengsbach-Haus und vom 19. bis 22. Januar in der Grugahalle geplant.

Die Online-Terminbuchung wird, wie schon die Termine zur Erstimpfung, über das Programm dubidoc laufen und am Montag, 20. Dezember, um 12 Uhr freigeschaltet werden.

Mehr Informationen zu den Kinderimpfungen und zum Online-Terminbuchungssystem unter essen.de/coronavirus_kinderimpfung.

Beitrag drucken
Anzeigen