v.l. Matthias van Wickeren, Hans-Peter van Wickeren, Jannis Lemken, Peter Haartz, Marco Dey (LBS) und Nicole Croes (Sparkasse) (Foto: Sparkasse)

Uedem/Kalkar/Kreis Kleve. Insbesondere der Klimaschutz hat dazu beigetragen, dass das Thema Nachhaltigkeit nochmals auf eine andere Ebene gehoben wurde. Die Sparkasse Rhein-Maas und die Landesbausparkasse (LBS) haben die Themen Nachhaltigkeit und Umwelt-/Klimaschutz in ihren Unternehmensstrategien verankert und somit zu einem wichtigen Teil ihres zukunftsorientierten Handelns erklärt. Hierbei wirken die Verbundpartner der Sparkasse in regionale Aktionen des Institutes mit.

Gemeinsam mit der LBS unterstützt die Sparkasse wiederholt Baumpflanzaktionen des Vereins Landschaftspflege im Kreis Kleve e. V. (L.i.K.K.), diesmal bei den Eheleuten van Wickeren in Uedem-Keppeln und Steffen Janßen in Kalkar-Neulouisendorf. Insgesamt 30 hochstämmige Obstbäume mit alten Sorten wurden mit Unterstützung freiwilliger Helferinnen und Helfer sowie finanzieller Unterstützung durch Sparkasse und LBS frisch eingepflanzt.

„Als regionales Kreditinstitut wollen wir uns nicht auf nachhaltige Produktangebote für die Kundschaft beschränken, sondern uns aktiv beim Umwelt- und Klimaschutz in unserem Geschäftsgebiet einbringen“, erklärt Nicole Croes, stellvertretende Abteilungsleiterin des Immobilien-Centers der Sparkasse Rhein-Maas, bei typisch niederrheinischem Wetter für diese Jahreszeit, vor Ort. Unterstützung erhielt sie hierbei von Marco Dey, Regionaldirektor bei der LBS. „Die LBS West leistet durch Modernisierungsfinanzierungen tagtäglich einen Beitrag für klimafreundliche Immobilienbestände und arbeitet bereits seit Jahren an nachhaltigen Lösungen in den Bereichen Gebäudetechnik, Mobilität und Umwelt, um aktiv beim Klimaschutz mitzuwirken“, erläutert Marco Dey bei der Pflanzaktion. „Somit ist es uns ein wichtiges Anliegen, gemeinsam mit der Sparkasse, nachhaltige Aktionen in der Region zu fördern“, führt er weiter aus, denn „Umweltschutz geht uns alle an“.

Peter Haartz vom Verein L.i.K.K. freut sich über das Engagement von Sparkasse und LBS: „Ohne die finanzielle Unterstützung durch die beiden Partner hätten wir in diesem Jahr deutlich weniger Bäume pflanzen können. Mit jetzt rund 500 jungen Bäumen konnten wir das Vorjahresergebnis erneut erreichen und haben damit gemeinsam einen wichtigen Beitrag für unsere Umwelt geleistet – herzlichen Dank für die großzügige Unterstützung“. L.i.K.K. pflanzt jedoch nicht nur Bäume. Die Aufgaben sind vielfältig: Der Verein für Landschaftspflege im Kreis Kleve, widmet sich verschiedenen Themen des Natur- und Artenschutzes im Kreisgebiet. Wichtig ist es dem L.i.K.K., im regionalen Umfeld durch die Umsetzung von konkreten Projekten etwas zu erreichen. Neben der Anlage von Obstwiesen werden in diesem Jahr insbesondere auch insektenfreundliche Hecken im Siedlungs- und Außenbereich angelegt. Um die Kulturpflanzenvielfalt zu erhalten, veranstaltet der L.I.K.K. jährlich Ende April einen Verkauf von seltenen und vergessenen Gemüsejungpflanzen. Diese historischen und samenfesten Sorten werden vom Verein in Eigenregie biologisch angezogen.

Darüber hinaus bietet der Verein im Bereich der Umwelterziehung Exkursionen für Schulklassen an. Wer mehr zu den vielfältigen Aktivitäten wissen möchte, kann sich unter www.likk.eu vorab informieren oder per E-Mail unter info@likk.eu direkt Kontakt zum Verein aufnehmen.

Beitrag drucken
Anzeigen