Bei der Geschenkeübergabe: (v.l.) Barbara Yeboah, stellv. Vorstandsvorsitzende DRK Oberhausen, Necmiye Immig, Sozialdienst Helios St. Elisabeth Klinik Oberhausen, Susanne Spiecker, Einrichtungsleitung DRK Seniorenresidenzen, Stefanie Enthöfer, Leitung Sozialdienst Helios St. Elisabeth Klinik, Andrea Farnschläder, Geschäftsführender Vorstand DRK Oberhausen, und Sabine Dominik-Tinnefeld, Leitung Sozialer Dienst Martha-Grillo-Seniorenzentrum (Foto: Helios)

Oberhausen. Das Deutsche Rote Kreuz in Oberhausen führt auch in diesem Jahr die „Weihnachtswunschbaum“-Aktion für Seniorinnen und Senioren durch. Dabei beteiligten sich auch die Mitarbeitenden der Helios St. Elisabeth Klinik Oberhausen. 

Insgesamt 35 Wünsche übernahmen die Klinikmitarbeiter bei der Weihnachtswunschbaum-Aktion für die Seniorinnen und Senioren. Die Bewohnerinnen und Bewohner der DRK Seniorenresidenzen hatten im Vorfeld jeweils einen Wunschzettel ausgefüllt. Diese Wünsche wurden in der Helios St. Elisabeth Klinik verteilt und die Geschenke nun weihnachtlich verpackt in den Seniorenheimen abgegeben. Ein Wunsch konnte dabei vieles sein: etwa etwas Leckeres zum Naschen, ein Schal oder ein Buch. „Wir freuen uns, wenn wir den Seniorinnen und Senioren unserer Stadt mit den Geschenken zur Weihnachtszeit eine Freude machen können“, so Stefanie Enthöfer, Leitung Sozialdienst der Helios St. Elisabeth Klinik Oberhausen. Barbara Yeboah, stellvertretende Vorstandsvorsitzende des DRK Oberhausen ergänzt: „Wir bedanken uns herzlichst bei den Mitarbeitenden der Helios St. Elisabeth Klinik Oberhausen für die Geschenke. Es ist immer wieder schön zu sehen, wie sehr sich unsere Bewohnerinnen und Bewohner freuen, wenn ihre kleinen Wünsche in Erfüllung gehen.“

Beitrag drucken
Anzeigen