Adventsimpfung am SJH (Foto: OLAF OSTERMANN)

Xanten. Am Samstag, dem 8. Januar 2022 zwischen 9:30 und 14:00 Uhr findet im Xantener Sankt Josef-Hospital ein weiterer Corona-Impftermin statt. „Neben vielen positiven Rückmeldungen zur Impfaktion am 18.12. wurde auch der Wunsch an uns herangetragen, das Angebot zu wiederholen“, berichtet Geschäftsführer Michael Derksen und „nachdem nun die STIKO in Ihrer jüngsten Empfehlung mit Blick auf die sich ausbreitende Omikron-Variante den Impfabstand zur Auffrischimpfung auf 3 Monate reduziert hat, entsteht zudem weiterer Bedarf“, ergänzt Geschäftsführer Marco Plum. Das Angebot steht allen impfwilligen Menschen ab dem vollendeten 12. Lebensjahr zur Verfügung, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Alle, die zuletzt die Erstimpfung im Sankt Josef-Hospital erhalten haben, können gemäß STIKO-Empfehlung am 8. Januar die Zweitimpfung erhalten.

Die Impfung wird wieder in der für die Impfaktion eingerichteten Geriatrischen Tagesklinik des Krankenhauses durchgeführt und erneut so vorbereitet, dass ein reibungsloser Ablauf gewährleistet ist. Es wird voraussichtlich nur kurze Wartezeiten geben. Es werden wieder Erst-, Zweit-, und Boosterimpfungen mit Impfstoffen von Biontech oder Moderna angeboten. Boostern wird nun für alle Personen empfohlen, bei denen der zweite Impftermin länger als drei Monate zurückliegt. Mitzubringen sind der Impfausweis und der vollständig ausgefüllte Auskunfts- und Anamnesebogen für mRNA-Impfstoffe. Dieser seht auf der Internetseite des Krankenhauses www.sankt-josef-hospital.de zum Download bereit. Die Impfungen erfolgen gemäß der Empfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) des RKI.

Beitrag drucken
Anzeigen