Evangelos Koukouwitakis, natura morte 1, 2019, Fine Art Print (Foto: Evangelos Koukouwitakis)

Duisburg. Neujahrsführung am Samstag, 1. Januar, 13 Uhr – Öffentliche Sonntagsführung „Vor Ort 2021” (Sonntag, 2. Januar, 11.30 Uhr)

An Silvester, 31. Dezember, bleibt das Lehmbruck Museum geschlossen. Am Neujahrstag, 1. Januar, an dem das Museum von 13 bis 17 Uhr geöffnet ist, sind alle Besucher*innen herzlich zu einer Neujahrsführung unter dem Motto „Alles neu – alles glänzt! Brâncuși, Belling und mehr” eingeladen, die um 13 Uhr startet. Die öffentliche Führung am Sonntag, 2. Januar, 11.30 Uhr, widmet sich der Ausstellung „Vor Ort 2021”, die noch bis zum 30. Januar zu sehen ist.

„Alles neu – alles glänzt!” Unter diesem Motto startet das Lehmbruck Museum kunstvoll ins neue Jahr: Die Kunstvermittlerinnen Dr. Susanne Karow und Sabine Bazan begrüßen am 1. Januar, 13 Uhr, das neue Jahr 2022 mit einer Neujahrsführung, die sich glanzvollen Highlights der hochkarätigen Sammlung widmet. Zu sehen sind unter anderem Werke von Constantin Brâncuși, Rudolf Belling und Max Bill.

Interessierte Besucher*innen werden gebeten, ein Ticket für die Teilnahme an der Neujahrsführung im Ticketshop des Lehmbruck Museums zu buchen oder telefonisch unter 0203 283 3294 zu reservieren. Für den Museumsbesuch und die Teilnahme an der Führung gilt die 2G-Regel (Zutritt nur für Geimpfte und Genesene). Die Teilnehmer*innen werden gebeten, einen entsprechenden Nachweis und einen Lichtbildausweis an der Museumskasse vorzuzeigen. Das Tragen einer FFP2-Maske ist obligatorisch.

Für die Teilnahme an der Führung wird zusätzlich zum regulären Eintrittspreis (9 EUR, erm. 5 EUR) ein Beitrag von 2 EUR pro Person erhoben.

 

In der öffentlichen Führung am Sonntag, 2. Januar, 11.30 Uhr, widmet sich die Kunstvermittlerin Friederike Winkler der Gruppenausstellung „Vor Ort 2021”. Mit ihrem Titel verbildlicht die Werkschau die enge Verbundenheit der 41 teilnehmenden Künstler*innen mit der Stadt Duisburg. Mit 40 Werken von 22 Künstlerinnen und 19 Künstlern gibt die Ausstellung, die in enger Zusammenarbeit mit der Interessengemeinschaft Duisburger Künstler entstanden ist, einen facettenreichen Einblick in die experimentierfreudige und vitale Duisburger Kunstszene. Ebenso vielfältig wie die teilnehmenden Künstler*innen selbst sind ihre Werke, darunter Gemälde, Fotoarbeiten, Zeichnungen, Installationen, Videoarbeiten und Skulpturen.

Interessierte Besucher*innen werden gebeten, ein Ticket für die Teilnahme an der Sonntagsführung im Ticketshop des Lehmbruck Museums zu buchen oder telefonisch unter 0203 283 3294 zu reservieren. Für den Museumsbesuch und die Teilnahme an der Führung gilt die 2G-Regel (Zutritt nur für Geimpfte und Genesene). Die Teilnehmer*innen werden gebeten, einen entsprechenden Nachweis und einen Lichtbildausweis an der Museumskasse vorzuzeigen. Das Tragen einer FFP2-Maske ist obligatorisch.

Für die Teilnahme an der Führung wird zusätzlich zum regulären Eintrittspreis (9 EUR, erm. 5 EUR) ein Beitrag von 2 EUR pro Person erhoben.

Beitrag drucken
Anzeigen