(Foto: RWO)

Oberhausen. Rot-Weiß Oberhausen hat auch das zweite Testspiel der kurzen Vorbereitung gewonnen. Beim SC Wiedenbrück war das Team von Mike Terranova durch Treffer von Vincent Boesen, Nils Winter und Rinor Rexha mit 3:1 (2:1) erfolgreich. Benedikt Zahn markierte den zwischenzeitlichen 1:2-Anschlusstreffer per Strafstoß.

Schon im ersten Durchgang wollten die Rot-Weißen zeigen, dass sie nach den beiden Saisonniederlagen gegen die Ostwestfalen ihre Hausaufgaben gemacht haben. Vincent Boesen brachte die Kleeblätter nach einem sehenswerten Angriff über die linke Seite mit 1:0 in Führung (11.). Nils Winter sorgte nach schönem Sololauf über die rechte Seite mit einem Strahl ins untere Eck wenig später für das 2:0 (18.).

Der SCW kam mit einem komplett neuen Gesicht aus der Kabine. Bis auf Torhüter Marcel Hölscher tauschte Daniel Brinkmann sein komplettes Kurzhosen-Personal. RWO-Coach Mike Terranova änderte zunächst nur auf zwei Positionen die Anrede: Pierre Fassnacht übernahm für Nico Klaß und Sven Kreyer ersetzte Vincent Boesen. Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, bei dem die Gastgeber zunächst mehr Ballbesitz hatten, aber nicht zu einer nennenswerten Chance kamen. Erst nach einem Foul von Justin Heekeren an Ousman Touray konnte Benedikt Zahn per Foulelfmeter das 1:2 markieren. Mit dem Schlusspfiff erzielte Rinor Rexha den 3:1-Endstand (90.) und setzte den Schlusspunkt auf eine von zahlreichen Wechseln geprägte zweite Spielhälfte.

Aber das Trainerteam der Kleeblätter wird seine Informationen aus dem Spiel gezogen haben. Die folgende Woche steht ganz im Zeichen des Geißbocks. Für das Team von Mike Terranova beginnt ab Montag die endgültige Vorbereitung auf den Restrundenstart am kommenden Samstag, 22. Januar. Mit dem Gastspiel bei der U21 des 1. FC Köln (15:30 Uhr, Franz-Kremer-Stadion) wollen die Rot-Weißen gleich gut aus den Startblöcken kommen und ihre erste Aufgabe erledigen. An dieser Stelle noch einmal der Hinweis, dass Gästefans aufgrund der geringen Zuschauerzahl (max. 750) nicht genehmigt sind.

RWOfm wird für die Fans der Kleeblätter übernehmen! Das vereinseigene Fanradio ist wieder vor Ort und bringt euch die vollen 90 Minuten live ins Haus. Ab 15:15 Uhr geht es los. Die Teilnahme ist wie immer kosten- und registrierungsfrei.

Über den Browser: www.rwo-fm.de

Beitrag drucken
Anzeigen