Symbolbild Polizei NRW

Neuss/Rhein-Kreis Neuss/Düsseldorf. Update 18.06 Uhr: Sowohl in Neuss als auch in Düsseldorf waren Polizeikräfte am Freitag (18.03.) in Alarm versetzt und suchten nach einem vermissten Mädchen, das nach einem Ausflug mit Freunden am Vortag nicht heimgekehrt war.

Sie war in der Düsseldorfer Innenstadt unterwegs gewesen und hatte sich gegen 21:20 Uhr von ihren Freunden am Hauptbahnhof in Düsseldorf getrennt, um die Bahn nach Hause zu nehmen. Anschließend verlor sich ihre Spur.

Die Familie wendete sich hilfesuchend an die Polizei und intensive Suchmaßnahmen sowie eine Öffentlichkeitsfahndung folgten.

Am Freitagnachmittag (18.03.), um kurz vor 17 Uhr, kehrte die 13-Jährige aus freien Stücken und wohlbehalten wieder in ihr Elternhaus zurück.

Die Polizei des Rhein-Kreises Neuss nimmt aus diesem Grund alle Fahndungsmaßnahmen zurück und bedankt sich bei den Bürgerinnen und Bürgern sowie bei umliegenden Behörden für die Unterstützung bei der Suche. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen