Ein Polizeibeamter hat ein Huhn vom Westring in Herne eingefangen (Foto: Polizei Bochum)

Herne. Am 20. März kam es in Herne zu einem nicht alltäglichen Polizeieinsatz mit zwei Herner Hennen.

Die beiden Hühner waren wohl passend zum Frühlingsbeginn zu einem Sonntagsrundgang aufgebrochen und hatten sich für eine abenteuerliche Route auf dem vielbefahrenen Westring entschieden. Einige Verkehrsteilnehmende benachrichtigten vorsichtshalber die Polizei.

Die herbeigerufene Streifenwagenbesatzung schaffte es mit viel Geschick und Überredungskunst, das gefiederte Duo “festzunehmen” und sie schließlich an ihren Besitzer zu übergeben. Dieser war schon auf der Suche nach dem Frühlingspaar und froh, die Tiere wohlbehalten zurückzuerhalten. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen