Alle Sportlerinnen und Sportler mit Vertretern der Mannschaften, die von dem Beigeordneten Jürgen Schmidt geehrt wurden, mit (v. re.) Werner Nakot, Jürgen Schmidt und Manfred Gregorius (Foto: Stadt Oberhausen, Tom Thöne)

Oberhausen. Nach einer mehr als zweijährigen Corona-Zwangspause trafen sich jetzt erstmals wieder die erfolgreichsten Oberhausener Sportlerinnen und Sportler sowie Vertreter Mannschaften der Jahre 2020 und 2021, die in dem VIP-Zelt des SC Rot-Weiß Oberhausen von Bürgermeister Werner Nakot, dem Beigeordneten Jürgen Schmidt und dem Präsidenten des Stadtsportbundes, Manfred Gregorius, im Rahmen einer kleinen Feierstunde für ihre herausragenden Leistungen geehrt wurden.

„Dieser Abend bereitet mir eine große und seltene Freude, denn ich steh hier ausschließlich zusammen mit Siegerinnen und Siegern. Sie alle bewiesen Fähigkeiten, die wir in unserer Gesellschaft dringend benötigen. Die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt können stolz darauf sein, dass diese Sportlerinnen und Sportler unsere Stadt vertreten. Sie sind aber auch Aushängeschild ihrer Vereine, und auch dafür die höchste Anerkennung. Die Corona-Pandemie hat zwar auch die gesamte Sportszene erschüttert, aber wir haben keinen vergessen“, so Bürgermeister Werner Nakot.

„Dies ist eine ganz besondere Veranstaltung, da wir zum ersten Mal die Ehrungen für zwei Jahre, für 2020 und 2021, vornehmen. Im Jahr 2020 herrschte wegen Corona fast Stillstand, und das war keine leichte Zeit. Aber es gab nie einen Zweifel, diese Ehrung durchzuführen, da haben wir alle an einem Strang gezogen“, so SSB Präsident Manfred Gregorius, der auch die beiden weiteren Bürgermeister Andreas Blanke und Manfred Flore sowie den Vorsitzenden des Sportausschusses, Klaus-Dieter Broß, herzlich begrüßte.

Die geehrten Damen für das Jahr 2020:

Caroline Heuser (Kanu, AKC, 1. Pl. DM), Nora Stevic (Leichtathletik, 2 x 2. Pl. DM).

Die geehrten Herren für das Jahr 2020:

Niklas Heuser (Kanu, AKC, 2 x 1. Pl. DM), Joshua Abuaku (Leichtathletik, OTV, 3. Pl. DM).

Die geehrten Damen für das Jahr 2021:

Caroline Heuser (Kanu, AKC, 3 x 1. Pl. DM, 1 x 2. Pl. DM), Katharina Köther (Kanu, TC Sterkrade, 1 x 2. Pl, 3 x 3. Pl. DM), Zoe Thiel (Karate, Taiko Doje e. V., 1. Pl. DM), Angela Behrend (Westernreiten, Dt. Quarter Horse e. V., 1 x 1. Pl., 2 x 5. Pl. EM), Annika Vössing (Leichtathletik, OTV, 5. Pl. Nations Cup).

Die geehrten Herren für das Jahr 2021:

Karsten Heuser (Kanu, AKC, 2. Pl. DM), Marlon Asing (Kanu, AKC, 2 x 3. Pl. DM), Tobias Heuser (Kanu, AKC, 2 x 3. Pl. DM), Joshua Abuaku (Leichtathletik, OTV, Leichtathletik, Teilnahme an den Olympischen Spielen, Halbfinale 400 m Hürden), Oliver Rosengart (Gewichtheben, SV Bayer Wuppertal, 1. Pl. EM, 1. Pl. DM), Timo Schaffeld (Triathlon, RWO Endurance Team, 1. Pl. EM, 1. Pl. DM).

Die geehrten Mannschaften für das Jahr 2021:

Buschhausener TC (Tennis, Herren 30, 1. Pl. DM,  mit Alkexander Glowacz, Boy Westerhof, Antonio Sancic, Antonio Veic, Ivan Bjelica, Maxime Braeckmann, Stefan Wauters, Thimo van der Lecq, Boy Wijnmanen, Laurent Montoisy, Mike Scheidweiler, Daniel Fioravanti, Björn Vermöhlen, Thorben Hielscher),  Alstadener Kanu Club (Kanu, A-Schülerinnen, 1. Pl. DM, mit Marleen Sits und Caroline Heuser).

Beitrag drucken
Anzeigen