(Foto: Feuerwehr Essen)

Essen. Nordviertel, Bottroper Straße, 08.04.2022, 08:30 Uhr: Gleich mehrere Anrufer meldeten der Leitstelle der Feuerwehr Essen ein brennendes Fahrzeug im Bereich der Bottroper Straße.

Da es unterschiedliche Meldungen zum genauen Brandort gab, entsandte die Leitstelle gleich zwei Löschfahrzeuge zu den unterschiedlichen Meldeadressen. Die bereits weithin sichtbare Rauchwolke wies den Einsatzkräften aber schnell den genauen Standort auf der Bottroper Straße. In Fahrtrichtung stadtauswärts, kurz hinter dem Sportbad am Thurmfeld, erkannten die Einsatzkräfte einen Imbisswagen, dessen Fahrgastzelle in Vollbrand stand.

Der Fahrer hatte das Fahrzeug unverletzt verlassen und konnte nur noch tatenlos mit ansehen, wie sein Fahrzeug ein Raub der Flammen wurde. Mit zwei Strahlrohren waren die Flammen schnell eingedämmt. Im Anschluss wurde Löschschaum aufgetragen, um ein Wiederaufflammen zu verhindern. Die Bottroper Straße musste für die Dauer der Löscharbeiten in Fahrtrichtung stadtauswärts voll gesperrt werden.

Die Feuerwehr Essen war mit zwei Hilfeleistungslöschfahrzeugen, einem Atemschutzgerätewagen sowie einem Gerätewagen-Hygiene für rund 1,5 Stunden im Einsatz. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen