(Foto: Feuerwehr Schermbeck)

Schermbeck. In der Nacht zu Ostermontag wurden die Löschzüge Schermbeck und Altschermbeck um 2.21 Uhr mit dem Einsatzstichwort “Person eingeklemmt” zur Weseler Straße alarmiert.

Bei Eintreffen der Feuerwehr befand sich dank eines Ersthelfers keine Person mehr in dem betroffenen PKW. Der PKW stand jedoch in Vollbrand, weshalb umgehend Löschmaßnahmen durch die Feuerwehr ergriffen wurden. Mittels zweier C-Rohre und unter Hervornahme der Schaumpistole wurde der PKW von einem Trupp unter Atemschutz gelöscht. Anschließend wurde der PKW mit der Wärmebildkamera kontrolliert.

Die Einsatzstelle wurde daraufhin an die Polizei übergeben. Für die Feuerwehr endete der Einsatz um 4.49 Uhr. Ein großes Lob gilt hier dem Ersthelfer für sein entschlossenes Handeln. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen