Heike Alex vom Evangelischen Kindergarten in Kleve, Elke Rode, Sparkasse Rhein-Maas, Christine Wolfrath Lebenshilfe Rees, Monika Zillmann, Kita Arche Noah in Kellen, Sebastian Wantia, Naturschutzzentrum Kreis Kleve, Enrico Losco, Lebenshilfe Rees und Angelika Beikirch von der Kita Sonnenblume in Materborn (Foto: Klaus-Dieter Stade (kds))

Kreis Kleve. Die Bereiche Nachhaltigkeit und Regionalität nehmen in der Unternehmensphilosophie der Sparkasse Rhein-Maas einen hohen Stellenwert ein. Beispielsweise zeigen die Beratenden der Sparkasse im Rahmen von Immobilienfinanzierungen neben der eigentlichen Kreditberatung, Möglichkeiten der Förderungen durch staatliche Stellen im Bereich des nachhaltigen, ökologischen und energieeffizienten Bauens oder der Modernisierung auf. Gemeinsam mit ihren Verbund- und Kooperationspartnern engagiert sich die Sparkasse zusätzlich in ihrem Geschäftsgebiet durch finanzielle Unterstützung nachhaltiger Aktionen und Projekte. Nach der Förderung von zwei Baumpflanzaktionen mit dem Verein Landschaftspflege im Kreis Kleve im Jahre 2021, stattet die Sparkasse aktuell insgesamt 15 Kindergärten mit einfach zu montierenden Bausätzen „Insektenhotels“ aus. Hierbei wurde von vornherein berücksichtigt, dass die Kinder bereits beim Zusammenbauen der Nisthilfe mitwirken können und sich so mit den Lebensumständen der Insekten beschäftigen. Das fertige Insektenhotel wird anschließend mit Zubehör, wie zum Beispiel einem Bienenstein und weiteren natürlichen Materialien befüllt, um so als ganzjährige Nisthilfe den Wildbienen und vielen anderen Insekten als „Wohnung“ zu dienen. Für die Kinder wird es sicherlich ein spannendes Erlebnis sein, zu beobachten, welche Insekten sich im „Insektenhotel“ tummeln und was sich das ganze Jahr über dort ereignet. Zusätzlich lernen die Kinder, welche Bedeutung Bienen und Insekten für das ökologische Gleichgewicht in der Natur und für uns Menschen haben.

Unterstützung für diese Aktion fand die Sparkasse beim Naturschutzzentrum im Kreis Kleve aus Rees-Bienen und in den Werkstätten der Lebenshilfe in Rees.

Die ersten drei Bausätze wurden jetzt stellvertretend an den Evangelischen Kindergarten Kleve, die Kita „Arche Noah“ aus Kellen und an den Kindergarten „Sonnenblume“ aus Materborn von der Sparkasse gemeinsam mit Vertretern des Naturschutzzentrums und der Lebenshilfe übergeben.

„Naturschutz und Umwelt geht uns alle an“, erklärt Elke Rode, Kundenberaterin im Immobiliencenter der Sparkasse Rhein-Maas bei der Übergabe der Insektenhotels. „Mit dieser Aktion wollen wir einen weiteren Beitrag für den Naturschutz leisten und bereits im Kindesalter auf dieses wichtige Thema hinweisen. Wir freuen uns auch, dass wir dieses Projekt mit zwei Einrichtungen aus unserer Region durchführen können“.

Weitere Nisthilfen-Bausätze werden in den nächsten Tagen an folgende Kindergärten übergeben:

Im Marktbereich Straelen: Kindertagesstätten St. Cornelius Broekhuysen, St. Georg Auwel-Holt und das Montessori-Kinderhaus

Im Marktbereich Emmerich-Rees: Evangelische Kita an der Hansastraße, Katholische Kita St. Antonius, Katholischer Kindergarten St. Martinus, Kindergarten St. Irmgardis sowie Katholischer St. Josef Kindergarten.

Im Marktbereich Kleve: Kita Eulenspiegel in Kalkar, Kindergarten Lebensquelle in Kranenburg, Katholischer Kindergarten St. Franziskus in Uedem und Kindergarten Lebensbaum in Bedburg-Hau.

Beitrag drucken
Anzeigen