(Foto: Budo-Gemeinschaft Senshu Emmerich e.V.)

Emmerich am Rhein. Wieder richtete die Budo-Gemeinschaft Senshu Emmerich e.V. ein Kampfsportturnier in der Turnhalle des Städtischen Willibrord-Gymnasiumin an der Hansastraße aus. 51 Nachwuchs-Judoka in den Altersklassen U11 & U13 aus dem gesamten Kreis Kleve nahmen an den Kreiseinzelmeisterschaften 2022 teil, um ihr Können unter Beweis zu stellen und sich somit für die anstehenden Bezirkseinzelmeisterschaften in Mönchengladbach zu qualifizieren.

Als Ausrichter nahm die BGS Emmerich mit einem großen Team bestehend aus 33 motivierten Judoka teil. Diese erzielten mit sehr guten Kämpfen insgesamt 13 Goldmedaillen, 12 Silbermedaillen sowie 7 Bronzemedaillen und sicherten sich im Medaillenspiegel den ersten Platz. Durch die erfolgreichen Kämpfe qualifizierte sich ein Großteil zu den Wettkämpfen auf der nächsthöheren Ebene; 24 Emmericher Judoka starten am Folgesamstag in Mönchengladbach. Das gesamte Trainerteam, inbegriffen der beiden Vereinsvorsitzenden Emile Schipper und Dirk Schaap, sind besonders stolz auf die stets große Motivation und den Ehrgeiz ihrer Schüler:innen.

„Wir sind schon ein toller Haufen mit einer sehr diversen Herkunft und machen gemeinsam alles möglich“, so Emile Schipper. „Nur mit unserem starken Team schaffen wir es stets solche tollen Veranstaltungen auf die Beine zu stellen, bei dem wir gemeinsam mit allen Vereinsmitgliedern Hand in Hand für unseren Erfolg anpacken“, ergänzt Dirk Schaap.

Judo in Emmerich ist der perfekte Sport, um Körper und Geist zu trainieren und sich gemeinsam mit dem Team persönlich weiterzuentwickeln. Wenn auch du dazu bereit bist, dann melde dich bei den Judoka im Dojo in der Schulstraße 8 in Emmerich. Weitere Informationen über den Verein findest du auf der Homepage www.judo-emmerich.de.

Beitrag drucken
Anzeigen