(Foto: Sparkasse Duisburg)

Duisburg. Im Online-Banking wird das technisch mittlerweile veraltete smsTAN-Verfahren ab dem 01. Juli 2022 abgeschafft. Kundinnen und Kunden, die fürs Online-Banking bisher das smsTAN-Verfahren genutzt haben, müssen daher unbedingt ein neues Sicherungsverfahren vereinbaren. Mit dem modernen pushTAN-Verfahren bietet die Sparkasse ein besonders komfortables und sehr sicheres Verfahren als Alternative an. Hierbei lädt man einfach eine separate App herunter und empfängt die beim Online-Banking regelmäßig benötigten Transaktionsnummern (TAN) zukünftig direkt auf dem Smartphone oder Tablet.

Die Sparkasse Duisburg hat alle Kundinnen und Kunden, die das smsTAN-Verfahren noch nutzen, bereits über die Abschaffung informiert. Dennoch haben noch nicht alle das Verfahren umgestellt. Die Sparkasse Duisburg bittet daher alle Nutzerinnen und Nutzer des smsTAN-Verfahrens, kurzfristig eine kostenlose Umstellung auf das pushTAN oder alternativ das chipTAN-Verfahren vorzunehmen, da sie ansonsten Funktionen wie Kontoabfragen oder die Durchführung von Überweisungen nicht mehr nutzen.

Die Umstellung des TAN-Verfahrens kann in jeder Geschäftsstelle der Sparkasse Duisburg, idealerweise mit Terminvereinbarung (telefonisch Mo. bis Fr. von 8–20 Uhr oder online unter: sparkasse-duisburg.de/termin-smstan), vorgenommen werden.

Für viele Kundinnen und Kunden besteht zudem die Möglichkeit, das Sicherungsverfahren direkt online umzustellen unter sparkasse-duisburg.de/sms-wechsel.

Beitrag drucken
Anzeigen