(Foto: RWE)

Essen. 19-Jähriger kommt aus der Schalker U23

Rot-Weiss Essen hat Torhüter Felix Wienand verpflichtet. Der 19-Jährige, der schon am gestrigen Trainingsauftakt an der Hafenstraße teilnahm, spielte zuletzt für die U23 des FC Schalke 04 in der Regionalliga West.

„Felix ist ein vielversprechendes Torwart-Talent, der gut ausgebildet und darüber hinaus sehr ehrgeizig ist. Er hat schon mit 19 Jahren erste Erfahrungen im Herrenbereich gesammelt und in der vergangenen Saison regelmäßig mit den Profis der Zweitliga-Mannschaft trainiert. Wir sind fest davon überzeugt, dass Felix unser bestehendes Torhüter-Gespann um Jakob Golz und Raphael Koczor sehr gut ergänzt“, erklärt Sportdirektor Jörn Nowak.

„Felix ist ein sehr ehrgeiziger Torhüter, der bereit ist, hart für seinen Erfolg zu arbeiten. Ihn zeichnen gute Reflexe und ein starkes 1-gegen-1 aus, zudem ist er ein guter und beidfüßiger Fußballer. Er passt auch menschlich gut in unser Torhüter-Team, daher freuen wir uns auf die gemeinsame Zusammenarbeit“, so Torwart-Trainer Manuel Lenz

Der gebürtige Bocholter Wienand durchlief seit seinem 15. Lebensjahr sämtliche Jugendmannschaften beim FC Schalke. Zu Beginn der vergangenen Saison 2021/22 rückte der 1,90 Meter große Schlussmann in die Zweitvertretung der Gelsenkirchener auf und absolvierte in der Regionalliga West 20 Partien über die volle Distanz.

„Ich fühle mich mittlerweile als Kind des Ruhrgebiets und bin daher froh, jetzt Teil von Rot-Weiss Essen zu sein. Ich weiß, was der Aufstieg dem Verein, den Fans und der Stadt bedeutet und werde immer alles für RWE geben“, sagt Neuzugang Felix Wienand.

Beitrag drucken
Anzeigen