Fabian Sneider, Sprecher der GRÜNEN JUGEND Mönchengladbach (Foto: privat)

Mönchengladbach. Nachdem die Verhandlungen zwischen der CDU und BÜNDNIS 90/Die GRÜNEN abgeschlossen wurden, veröffentlichten beide Parteien am Donnerstag, den 23.06.2022 den Koalitionsvertrag. Mona Neubauer und Hendrik Wüst zeigten sich mit den Ergebnissen zufrieden. Obwohl auch wichtige Ziele, wie die Absenkung des Wahlalters auf 16 oder die Abschaffung der Abstandsregelungen für Windräder erreicht wurden, vermisst die Grüne Jugend Mönchengladbach einige wichtige Aspekte in den Ausführungen.

„Das fehlende Bekenntnis zum Erhalt des Dorfes Lützerath ist besonders für uns als Grüne Jugend Mönchengladbach eine bittere Enttäuschung. Dies und die fehlenden Ausarbeitungen zur Erreichung der Klimaschutzziele sind ein deutliches Zeichen gegen den von uns geforderten sachbezogenen Klimaschutz“, sagt Fabian Sneider, der Sprecher der Jugendorganisation Mönchengladbachs.

Die Grüne Jugend sieht auch Verbesserungsbedarf bei der Frage der Finanzierung. So werden wichtige Aspekte gar nicht erst benannt, oder unklar beschrieben, kritisiert die Grüne Jugend MG. „Es fehlen konkrete Maßnahmen, wie die Etablierung eines Azubi-Tickets, das Zugeständnis zur Entlastung des Personals an Unikliniken, oder ein Plan zum Entgegenwirken von sozialer Armut in unserem Bundesland“, führt Sneider fort. Zusätzlich kritisiert die Jugendorganisation, dass derartige Unklarheiten in der Finanzierung eine intransparente Regierungsarbeit darstellen, was massive Auswirkungen auf das Vertrauen der Menschen bedeuten kann.

So schaut die Grüne Jugend gespannt auf die kommende Landesdelegiertenkonferenz in Bielefeld, wo zwei ihrer eigenen Mitglieder im Auftrag der Grünen Mönchengladbach das Stimmrecht besitzen. Vertreten wird der Kreisverband durch Melissa Laws, welche auch im Rat sitzt und Fabian Sneider der Sprecher der Grünen Jugend Mönchengladbach, welcher auch für den Kreisverband arbeitet. Auf Anfrage der Redaktion geben die beiden keine Auskunft darüber, ob sie im Sinne des Kreisverbandes, oder ihrer Jugendorganisation stimmen werden.

Beitrag drucken
Anzeigen